Bateriesäure geschluckt?!

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Dabei handelt es sich ja in erster Linie um Schwefelsäure die im Grunde nicht giftig ist. Sie ist allerdings ätzend. Dem lässt sich aber gut entgegenwirken in dem man sie verdünnt, und so banal dieser Tipp auch klingen mag, wenn du wirklich glaubst du hast etwas verschluckt, dann trink viel. Der Magen hat einen pH Wert von rund 1.5-2.5, verdünnte Säure wird das nicht großartig verändern.

Ein anderes Problem könnte gelöstes Blei sein, dass wie wir alle wissen giftig, aber niemals lebensgefährlich ist in solchen Mengen die du verschluckt haben könntest ohne es zweifelsfrei bemerkt zu haben.

Mach dir keine Gedanken.

in Traktor (autobatterien) ist Schwefelsäure o.O? echt in allen?

0

Batteriesäure ist Schwefelsäure und stark ätzend. Wenn du die ins Gesicht bekommen hättest, wärst du wahrscheinlich längst im Krankenhaus. Wahrscheinlich war es nur Wasser. Ich weiß auch nicht, was du mit dem Stöpsel meinst, ein Fach, wo die Batterie drin ist oder ein Verschluss an der Batterie?

Wenn du dir unsicher bist, geh aber lieber schnell zu einem Arzt und lass das abklären.

Schwefelsäure ist nicht stark ätzend. Das ist einfach übertrieben. Wenn man es in kurzer Zeit abwäscht wird allenfalls die erste Hautschicht verätzt, das tut weder weh oder ist es gefährlich. Ausserdem handelt es sich hier nicht um Schwefelsäure in reiner Form.

0

tut mir leid habe sie ins gesicht bekommen ^^

0

überhaupt nicht das würdest schon am brennen merken die ist ätzend

Ich glaube jetz nicht dass du davon gleich tot umfallen wirst aber ich bin auch kein Experte und würde vorsichtshalber mal einen Arzt aufsuchen

Was möchtest Du wissen?