BASH-Befehl zum ändern der Terminal-Fenstergröße?

1 Antwort

Natürlich wirst Du bei stty nicht fündig dieses ist für das tty (also den Inhalt des Fenster, einem emulierten tty) zuständig.

Du möchtest die Dimensionen eines Fensters ändern und das geht immer gleich: Teile es dem Fenstermanager mit.

Hierzu verwendet man unter X11 normalerweise X Properties. Ob dies genauso unter MacOS funktioniert, kann Dir nur die Dokumentation verraten.

Normalerweise kannst Du selbiges mit z.B. xprop als Kommandozeilenwerkzeug erreichen.

5

Was meinst du mit "Dokumentation"?

xprop gibt es bei nicht:

> man xprop
No manual entry for xprop
> xprop
-bash: xprop: command not found
0
35
@Frage144

Die Dokumentation von MacOS. Bei MacOS heißt es wohl XQuartz und was auch immer das Pendant zum Windowmanager ist und welche IPC-Mechanismen MacOS verwendet, diese solltest Du verwenden.

Und all das sollte in der (Developer)-Dokumentation des Betriebssystems stehen.

Neben xprop kann man unter POSIX-Systemen auch xdotool nehmen.

0
5
@KarlRanseierIII

OK, also xdotool findet er auch nicht, aber ich kann ja nochmal nachsehen, in der Dokumentation...

Ich kenne mich leider noch nicht so gut aus, woher bekomme ich diese Dokumentation? Könnte es das hier sein?

https://developer.apple.com/documentation/

Und wenn ja, in welchem Bereich muss ich da suchen?

0

Wie kann Ich die Interneteinstellungen bei Terminal (MAC) zurücksetzten?

Hallo liebe Community,

um besser Lernen zu können wollte ich per Terminal (Mac) einzelne Internetseiten nicht mehr erreichbar machen. Ich habe kaum Ahnung von Terminal. Klar war es also ziemlich dumm es trotzdem zu benutzen. Also habe ich eine Anleitung im Internet befoltgt. Im Terminal habe ich eingegeben:

  • sudo /bin/cp /etc/hosts /etc/hosts-original um die Hosts datei zu speichern.

  • sudo /Applications/TextEdit.app/Contents/MacOS/TextEdit /etc/hosts und hier dann unterschiedliche seiten eingetragen.

Das funktionierte auch alles. Die Seiten waren gesperrt. Andere nicht. Am nächsten Tag (Neustart) konnte ich dann keine Seite mehr öffnen. Firefox, Safari und Chrome erzählten mir alle was von einer Unsicheren Verbindung etc...

Also bei Terminal in der Hosts-Datei (glaube ich zumindest) wieder die eingegeben Seiten gelöscht. und dann sudo nano /etc/hosts-original eingegeben und ctrl und o gedrückt. immer wieder versucht auch im der TextEdit versucht alles rückgängig zu machen. Bringt nichts. Habe mir also meinen Internetzugang zerschossen und kenne meine Schritte bei Terminal nicht mehr, da ich aus Panik gehandelt habe.

Nun also meine Frage: Gibt es einen Befehl mit dem ich das Rückgängig machen kann oder einen Weg dorthin über Terminal oder kann ich irgendetwas machen (Komplett alles Löschen?) damit die Kiste wieder funktioniert.

Vielen vielen Dank!

...zur Frage

Wie starte ich in Linux eine Bash-Skript-Datei auf bequeme Art und Weise?

Ich bin erst vor wenigen Tagen von Windows auf Linux umgestiegen.

Ich habe eine Skript-Datei erstellt -->

/home/Username/Dateipfad/Skriptdateiname.sh

In der Skript-Datei befindet sich ein komplizierter Befehl, den man normalerweise im Terminal eingeben müsste und ausführen würde.

Ausführbar gemacht habe ich die Skript-Datei auch -->

chmod +x /home/Username/Dateipfad/Skriptdateiname.sh

Wenn ich nun in das Terminal eingebe -->

bash home/Username/Dateipfad/Skriptdateiname.sh

dann wird mein Passwort verlangt und die Bash-Skript-Datei danach auch gestartet und alles funktioniert genau so wie ich es wollte.

So weit, so gut ! Friede, Freunde, Eierkuchen ....

Allerdings bin ich darüber jetzt enttäuscht, ich wollte die Bash-Skript-Datei mit einem einzigen Mausklick ausführbar machen, ohne jedes mal die Bash-Skript-Datei mit vollständiger Angabe des Dateipfades zur Bash-Skript-Datei im verdammten Terminal starten zu müssen :-((

Hat jemand eine Idee wie man eine Bash-Skript-Datei mit einem einzigen Mausklick ausführbar machen kann ?

...zur Frage

Mac: Beim Booten und Runterfahren Skript anzeigen

Hallo liebe Community,

es ist so:

Irgendwann bin ich mal auf einen Terminal-Befehl gestoßen, der es möglich macht, beim Booten und Runterfahren sozusagen die Konsole (Fullscreen) einzublenden. Man muss sich das so vorstellen, der Bildschirm wird dann auf einmal schwarz, und dann wird das komplette Shutdown-Skript der Reihe nach angezeigt. Nun habe ich mein MacBook Pro mit einer neuen Festplatte aufrüsten lassen, allerdings wird jetzt das Skript nicht mehr angezeigt. Ich habe eine sehr schnelle SSD einbauen lassen und den Arbeitsspeicher verdoppelt, kann es sein das mein Mac einfach zu schnell bootet als das der Computer das Skript anzeigen kann? nur so ne Idee...

Schon mal danke für eure Antworten

lg NightmareMuff

...zur Frage

Cd in bash?

Hallo Ich programmiere gerade in bash eine art versteckten ordner.Dieser wird von einem Bash script geöffnet, mit dem Command cd(In einem Terminal).Sobald Dass Programm stoppt.Ist man nicht mehr im ordner.Da nur dass "Programm" im Ordner war! 😁

Kann man dies ändern sodass mir der Ordner geöffnet wird und dann bleibt?

Der Ordner ist im Terminal sowie das Script.

Danke im voraus!

Wen dass Programm interessiert : https://github.com/taguar258/hide_folder

...zur Frage

Icon aus dem macOS Terminal ändern?

Gibt es einen Befehl im macOS Terminal (BASH), um das Icon von Datein zu ändern?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?