Bart wächst ungleichmäßig

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wenn du noch in der Pubertät, können Störungen beim Bartwachstum sowieso noch auftreten (und ist auch häufig der Fall).

Aber auch bei Erwachsenen ist der Bartwuchs selten perfekt. Viele Menschen haben Bartlücken, und bei den meisten wachsen nicht alle Barthaare gleichschnell. Bei mir wachsen die Haare am Kinn auch schneller als die an den Wangen und Kotletten. Das ist vollkommen normal.

Wenn es dich stört, kannst du die Haare ja einfach mit einem Trimmer auf einer gleichen Höhe halten, indem du dich an der Höhe der kürzeren Haare orientierst und die längeren an die kürzeren angleichst.

Den perfekten Bartwuchs hat kaum einer! Meistens ist dieser nicht symetrisch, und auch nicht gleichmäßig. Oft gibts mehr oder minder kleine Lücken und Löcher. Am Kinn ist der Wuchs stets am schnellsten und wird Richtung Deckhaar langsamer. Das liegt an der Anrogenrezeptordichte. Es wird im laufe der Jahre zwar gleichmäßiger, ich kenne nur sehr wenige, bei denen ich das als perfekten Bartwuchs wie im Lehrbuch bezeichen würde.

Was möchtest Du wissen?