Barfuss zu Freunden?

14 Antworten

Hallo ich bin 14 und wollte mal Fragen ob ich im Sommer auch Barfuss zu meinen Freunden gehen könnte.

Natürlich kannst du das, aber wenn du Gast bei deinen Freunden zu Hause bist, hängt es auch ein wenig davon ab, wie sie darüber denken. Ansonsten spricht überhaupt nichts dagegen.

Ein paar meiner Freunde sind auch oft Barfuss. Wir spielen eigentlich nur Fussball und manchmal gehen wir in die Stadt.

Prima. Barfuß laufen ist das Beste, was ihr für die Gesundheit eurer Füße tun könnt. Macht es so oft wie möglich. :) Nahezu alle Schuhe machen die Füße kaputt.

In der Schule habe ich entweder geschlossen Schuhe oder Flipflops an.Was sagt ihr dazu?

Flipflops sind eher schlecht, weil sie dazu führen, dass man die Fußzehen ständig einkrallt, um den Schuh festzuhalten und geschlossene Schuhe sind Bakterien-Zuchtstationen.

Ich wäre in der Schule barfuß oder hätte Minimalschuhe an (Huaraches bspw.)

Kommt drauf an ob Du zu denen in die Wohnung gehst Du könntest unterwegs dreckige Füße bekommen. Wenn Deine Freunde nichts dagegen haben wenn Du Dir bei ihnen kurz die Füße abwaschen kannst warum nicht. Frage einfach vorher nach.

Wenn Deine Freunde barfuß in die Stadt gehen dann mache einfach mit. Wenn sie barfuß Fußball spielen dann spiele auch barfuß oder möchtest Du mit Deinen Fußballschuhen ihnen versehentlich auf die Füße treten.

Der Mensch ist fürs Barfußlaufen und nicht für das Tragen von Schuhen ausgelegt.

Schönen Sonntag!
Tobi

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – seit 2013 in der Freizeit barfuß immer und überall

Wenn du gerne barfuß laufen möchtest: Mach es! Es ist die natürlichste Art sich fortzubewegen.

Gerade im Sommer solltest du aber zur Not noch Schuhe dabei haben - denn Asphalt und co können sehr warm werden.

Natürlich auch im Winter wenn Frost ist sollte man zur Not Schuhe dabei haben.

0
@BarfussTobi

Joah, aber noch haben wir ja Sommer und Asphalt ist m.M.n eine Gefahr die Anfänger viel leichter unterschätzen.

2
@guitschee

Vor allem das lustige ist ja wenn es richtig heiß ist behalten die Leute die Schuhe so lange an bis sie durch das Schwitzen und Reibung Blasen gelaufen haben und sie dann ausziehen müssen. Die haben es dann immer sehr eilig von Schatten zu Schatten zu kommen.

2

Geschlossene Schuhe gehen (schon ganz und gar im Sommer) gar nicht. Flip flops sind perfekt, wenn man nicht ganz barfuss laufen will, wegen Schotter oder zu heissem Asphalt.

Ansonsten ist barfuss laufen das beste was man seinen Füssen und überhaupt seinem Körper tun kann.

Also spricht nichts dagegen barfuss zu Freunden zugehen.

Ich laufe auch gern und oft barfuß. Allerdings sind heißer Asphalt oder Gehwegplatten unangenehm für nackte Fußsohlen, was ja in der Stadt der Fall ist. Ich bevorzuge Gras oder Waldwege. Selbst im Sand kann man sich die nackten Fußsohlen verbrennen.

Also besser die Füße etwas schützen, wo sie keinen geeigneten Schutz haben.

Schuhe sind ja zum Schutz (incl. Verbrennung/Erfrierung) der Füße erfunden worden und nur dazu sollten sie da sein und nicht dazu dass man zeigt dass man sich eine bestimmte Schuhmarke leisten kann.

0
Allerdings sind heißer Asphalt oder Gehwegplatten unangenehm für nackte Fußsohlen, was ja in der Stadt der Fall ist.

Das ist reine Gewohnheit. Die Fußsohlen passen sich sehr schnell an Hitze an. Ich kenne Leute, die ihre Fußsohlen vor Sommer- und Urlaubsbeginn schon mal mit heißem Sand aus dem Backofen vorgebacken haben...

Tip für heißen Asphalt: Auf den hellen Stellen laufen, bspw. den Farbahnmarkierungen. Wenn es gar nicht mehr geht, helfen ein paar Huaraches, die sind sehr nahe am Barfußlaufen.

0
@joangf

Meine Fußsohlen passen sich nicht an. Und ich lege keinen Wert auf Verbrennungen.

0

Was möchtest Du wissen?