Banenbrot ohne Backpulver?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Weinsteinbackpulver unterscheidet sich nur durch das Säuerungsmittel vom herkömmlichen Backpulver. Wenn du das also verträgst, vermute ich, du verträgst nur das Säuerungsmittel im Backpulver nicht. Stimmt das?

Denn dann kannst du in Zukunft auch prinzipiell mit Natron (baking Soda) backen. Es verhält sich nicht genauso wie Backpulver, treibt aber genauso. Im Backpulver ist das Säuerungsmittel schon beigefügt, beim Natron nicht. Der Teig sollte dann also zusätzlich einen Bestandteil haben (z.B. Joghurt) um das Natron zu unterstützen. Ich verwende es beispielsweise, wenn ich Amerikaner backe, da die nicht so sehr in die Höhe aufgehen sollen, sondern mehr in die Breite.

Aber was dein Bananenbrot angeht: Wenn du Weinsteinbackpulver hast und weißt, dass du es verträgst, kannst du es meines Wissens 1 zu 1 verwenden.
Je nachdem wie viele Bananen du übrigens verwendest, kannst du übrigens fast ganz auf weitere Triebmittel verzichten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Simple Banana Bread without baking Pouder oder bananenbrot ohne backpulver

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Falls du English lesen kannst, schau unter: thoughts from Alice.com
Press recipes und es kommt unter anderem: simple banana bread (without baking powder!)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?