Backblech mit Scheuermilch reinigen?

3 Antworten

Ja, Backbleche können mit Scheuermilch gereinigt werden. Bitte aber darauf achten, dass kein Mikroplastik oder ähnliches enthalten ist. Schon geringste Spuren können sonst später über Lebensmittel auf dem Backblech in den Körper gelangen. Zusätzlich vergiftet Mikroplastik die Umwelt, da es nicht aus dem Abwasser gefiltert werden kann. Es gelangt so ins Meer und Wasserorganismen und Fische nehmen es auf. Am Ende landet es dann wieder auf unserem Teller :-( 

Ich nehme diese hier für Backbleche und für Küche und Bad: 

https://www.sodasan-shop.de/500-ml-scheuermilch/

Wenn Du eingebrankte Fettkohle auf dem Blech hast, dann setze es zunächst mal in den Ofen, fülle es dann etwa zu 1/3 mit Sodalösung und heize dann den Ofen an bis es gerade zu sieden beginnt. 

Ofen aus und Klappe erst mal öffnen, bis es nicht erneut bei geschlossener Klappe zu sieden beginnt. 

Danach etwa 6-12 Stunden einfach ruhen und einwirken lassen.

Anschliessend sollte sich das Blech ganz gut mit etwas Spüli und Topfschwamm reinigen lassen.

( Vorher die Sodalösung im Blech mit einem Schwamm aufnehmen und in einen Eimer wringen...besser dazu Spülhandschuhe verwenden... )


Nachtrag :

Waschsoda solltest Du in jeder gut sortierten Wasch- / und Reinigungsmittelabteilung eines Warenhauses / Supermarktes bekommen.

Ja das kannst du tun. Wenn es sehr verschmutzt ist fülle ein wenig Wasser ins Blech mit Spüli und schieb es bei 150 Grad 10 Minuten in den Ofen. Dann mit Scheuermilch und Kratzschwamm reinigen.

Was möchtest Du wissen?