Babysitten und den zwerg zum schlafen bringen?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Hallo,

wann gehst du denn zu der Familie und wann muss er schlafen?

Ich würde mir von den Eltern die Abendroutine erklären lassen, also wann gibt es Abendessen, was isst er gern, darf er nach dem Abendessen noch spielen, wann geht er schlafen, liest er vor dem Schlafen noch ein Buch, müssen Medikamente genommen werden, wie lässt er sich gut beruhigen, hört er eine CD beim Einschlafen, usw.

Unsere Babysitterin hat unsere kleine Tochter am Donnerstag zum ersten Mal ins Bett gebracht, ich hatte ihr vorher alles erklärt und es hat super funktioniert. Lass dir alles erklären, dann klappt das schon :-)

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Eltern sollen dir erklären wie der Abend abläuft.

Frag sie ob er genau wie immer ins Bett muss oder auch länger aufbleiben darf. Das machen die Babysitter mit unseren Kids immer. Früh umziehen und dann im Schlafanzug noch so lange spielen bis sie so müde sind dass die von selbst/ohne Gegenwehr ins Bett gehen. Zur not auch mal das Zähneputzen weglassen. Kindermädchen dürfen das einmalig. Klappt immer super.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kitkat270701
17.08.2016, 17:22

Zähneputzen sollte man nie weg lassen

0

Wenn du zum ersten Mal dort bist, besuche den Jungen vorher mindestens einmal und beobachte ihn, lerne ihn kennen.

Sein Gute- Nacht.- Ritual solltest du einhalten. Das ist gerade für Kinder wichtig, die hyperaktiv sind und schwer runterkommen. Sorge nach dem Abendessen für eine halbe Stunde toben und Spielen, dann allmählich ruhiger werden mit Büchern vorlesen, Geschichten erzählen und ins Bad.

Die Eltern haben Vertrauen zu dir. Schildere deine Bedenken ehrlich und sprich dich mit ihnen ab. Wen könntest du im Fall der Fälle anrufen, damit du Hilfe bekommst?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von chris99germer
21.02.2016, 12:12

den jungen an sich kenn ich seit der geburt

0

Geh mit ihm raus an die frische Luft und lass ihn da sich austoben. Das macht müde. Ließ ihm wenn er möchte eine Geschichte vor oder sei einfach bei ihm und streichel ihn sanft über den Rücken oder Gesicht bis er einschläft. Du brauchst schon viel Geduld. Wenn er nicht hört zöger auch nicht Dich konsequent durchzusetzen. :) 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also, vorneab: nicht alle 5jährigen Kinder sind hyperaktiv, nur wenige.

Wenn das Kind richtig ausgepowert ist, also vorher viel Bewegung hatte, Spielplatz, Spaziergang...., dann müsste es keine Einschlafprobleme geben.

Wenn doch, dämme das Licht und lese ihm noch Geschichten vor, bis er müde ist und schläft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wieviele Kinder kennst Du denn, die mit 5 hyperaktiv sind? Das stimmt nämlich nicht.

Mache mit ihm RUHIGE Spiele, lies und /oder sing ihm was vor.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lass ihn sich auspauern. Dann fällt er von alleine ins Bett. Oder  erzähl ihm noch eine Gute Nacht Geschichte 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ok danke.. is das 1. Mal Das ich Das,macheb muss bin erst 15

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?