Baby 4 Monate trinkt auf einmal "nur" 70 ml statt 200 ml?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wenn er die 70ml regelmäßig (auch Nachts) trinkt und seine +3 vollen Pipi Windeln hat, hört sich das nicht so schlimm an.

ABER evt mag er diese Milch einfach nicht mehr, probiere mal andere Marken aus ;-)

Wenn du dir ganz unsicher bist (er schlapp ist oder gar abnimmt) geh lieber zum KiA.

MfG

VonFrohnhof

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke das ist bei Babys noch ganz normal sie müssen sich ja auch erstmal an die Steigerung des Essens gewöhnen. Wenn dies aber länger anhält würde ich dir vielleicht raten einmal zum Kinderarzt zu gehen oder mit der Hebamme zu sprechen. (Die müsste bei dem alter doch  noch regelmäßig kommen.)

viel Glück! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, das können wir auch nicht wissen.

Am besten gehst Du mit ihm zum Kinderarzt und lässt ihn mal untersuchen. Wenn Du erst kürzlich mit Beikost angefangen hast, kann es sein, dass er die nicht verträgt und davon Bauchschmerzen bekommt.

Hast Du ihn mal gewogen? Wenn er sehr stark abgenommen hat, musst Du ohnehin zum Kinderarzt. lg Lilo

P.S. Wie wird denn ein Säugling böse?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dampfprophet
21.06.2016, 07:42

Sie wissen schon: er beschwert sich eben. Er nimmt zu. Definitiv

0

Viele Eltern machen sich sorgen. Aber müsst ihr nicht. Wenn das Kind nicht möchte, dann möchte es nicht. Hauptsache er kommt selbst wenn er Hunger hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dein Baby weiß genau, wie viel es braucht.

An deiner Stelle würde ich die Maßangabe abdecken, damit ich mich davon nicht verrückt machen lasse.

Hatte es denn schon Anzeichen für Beikostreife gezeigt?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dampfprophet
22.06.2016, 07:05

Aber wie! 100% ich ja!

0

Was möchtest Du wissen?