Autor = Herausgeber?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hrsg. bitte unbedingt lassen!

Auch wenn es jetzt wohl schon zu spät ist, sag ich mal noch etwas dazu. Ein Autor ist in solchen Sammelwerken immer angegeben. Sollte das mal nicht der Fall sein, dann ist entweder der Herausgeber der Autor (oft bei den Einleitungen der Fall) oder man schreibt es wie folgt:

o. V.: Titel, in: Weber, Herbert (Hrsg.): Mikrobiologie der Lebensmittel – Milch und Milchprodukte, 2. Auflage, B. Behr’s Verlag, Hamburg 2006, S. 134 - 178.

o.V. = ohne Verfasser (man kann auch o.A. = ohne Autor verwenden)

Nach deinem Buch habe ich schnell mal in der Onlinesuche meiner Unibibliothek gesucht. Und siehe da: Im Inhaltsverzeichnis steht zu jedem Abschnitt auch der Autor. Du hättest das also problemlos angeben können.

Bsp.:

Jöckel, J.: Mikrobiologie der Sahneerzeugnisse, in: Weber, Herbert (Hg.): Mikrobiologie der Lebensmittel – Milch und Milchprodukte. 2. Aufl., Hamburg 2006 (B. Behr’s), S. 67 - 104.

Weber, Herbert: Starterkulturen in der milchverarbeitenden Industrie, in: ders. (Hg.): Mikrobiologie der Lebensmittel – Milch und Milchprodukte. 2. Aufl., Hamburg 2006 (B. Behr’s), S. 105 - 152.

Was möchtest Du wissen?