zwei Zitate aus der gleichen quelle?

4 Antworten

Wenn die Quelle nicht in einer Bibliographie mit genauen Angaben steht, sind genaue Angaben besser. Zum Teil gibt es zwar auch Hinweise wie a. a. O. ("am angegebenen/aufgeführten Ort") und Ähnliches, aber dies ist zum Verfolgen und Überprüfen nicht angenehm. Vor allem wenn die Fußnoten mehrere Seiten voneinander getrennt sind und insgesamt viele Fußnoten in dem Text stehen, ist die Suche nach den genauen Angaben, um etwas nachzulesen, mühsam.

Ratsam ist das Hineinsetzen in die Bibliographie mit genauen ausführlichen Angaben (Vollbeleg). In die Fußnoten kann dann ein Kurzbeleg gesetzt werden (Nachname, Erscheinungsjahr, Seitenzahl). Durch eine alphabetische Anordnung kann dort über den Nachnamen dann schnell die genaue Angabe gefunden werden.

Die Abkürzung vgl. bezieht sich auf inhaltliche Anlehnung oder einen weiterführenden Hinweis. Dies ist also bei einer freien Wiedergabe passend, aber nicht bei einem wörtlichen Zitat.

wenn du die Stelle schon mal angegeben hast kannst Du zitieren. a. a. O am angegeben Ort

danke für die antworten... aber wir ist es, wenn ich ein ein und der selben quelle, also wenn ich wie in meinem fall eine hausarbiet über ein bestimmtes buch schreibe, dann zitiere ich ja die ganze zeit aus diesem buch.... was ja quasi die ganze zeit die gleichen angaben sind, bis auf die seitenzahl, muss ich dann trotzdem immer wieder den titel und jahr usw. in die fußnote schreiben???

ssag das in deiner Präsentation, dass es 2 verschiedene Quellen zu ein un dem selben zitat gan111

Was möchtest Du wissen?