Autobatterie Flüssigkeit

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Die Batterie zersetzt beim Betrieb Wasser in Wasserstoff und Sauerstoff.

Erst wenn zu viel Wasser fehlt, dann wird die Säure ausgegast was dann nach faulen Eiern stinkt.

Man muß eine Batterie immer rechtzeitig mit destiliertem Wasser auffüllen so dass der Flüssigksitsstand jederzeit irgendwo zwischen Min und Max steht. Ist eine Kammer fast leer, dann kann man die Batterie schon fast wegwerfen, denn da fehlt nicht nur Wasser sondern auch Schwefelsäure und die Kammer dürfte voll mit Bleischlamm und Bleisulfid sein. Das kann man nicht mehr durch Wartung wiederherstellen!

Zum Nachfüllen nur destiliertes Wasser verwenden. Es verdunstet nur das Wasser.

destilliertes wasser stimmt was alle schreiben. aber für die zukunft merken: früher nachsehen, denn zuviel nachfüllen schadet der batterie. lieber öffters wenig nachfüllen. sollte das zu oft vorkommen ,ist die lichtmaschiene zu überprüfen

desti-wasser bis zur Markierung auffüllen.

Destilliertes Wasser, Batteriesäure entsteht ja erst in der Batterie...

porki678 15.11.2011, 00:32

Was geht das vor sich? Kannst Du den Vorgang mal näher beschreiben?

0

Nichts anderes als destelliertes Wasser !

Destilliertes Wasser

destilliertes wasser

Destiliertes Wasser

Was möchtest Du wissen?