Auto ist heiß gelaufen, Springt nicht mehr an?

4 Antworten

Kühlwasser hast du nachgefüllt?

Durchaus möglich, dass der Motor durch Überhitzung einen kapitalen Schaden erlitten hat (Kolbenfresser oder noch schlimmeres).

Kurz: Der Motor könnte hinüber sein, und das sollte sich ein Fachmann mal anschauen.

 

Ach ja: Fußball kannste heute erst mal vergessen.

Ich vermute mal, der Keilriemen ist gerissen, somit Wasserpumpe und Lichtmaschiene ausser Betrieb und jetzt ist die Batterie leer. Im schlimmsten Fall ist der Motor defekt. 

Seltsame Schlussfolgerung. Wie soll Überhitzung zum Keilriemenriss führen?

Oder meintest du genau umgekehrt? Erst Riss und in Folge die Überhitzung (Ja, stimmt, so gibt das mehr Sinn)?

0
@Mojoi

Das hat er ja auch geschrieben.

Der Keilriemen reisdt, die Wasserpumpe wältzt das Wasswe nicht mehr um, dieses erhitzt sich und irgendwo platzt dann meist ein Schlauch..Nebenbei wird natürlich such die Lichtmaschine nicht mehr angetrieben, der Wagen fährt die Batterie leer.

Was mich wundert - wenn sich die Lichtmaschine nicht mehr dreht kommt sofort die rote Batterielampe in der Anzeige. 

Ich glaube nicht, dass jemand so dämlich idt und mit einer grell leuchtenden roten Batteriewarnleuchte einfach weiterfährt, bis mehr kaputtgeht, das passt nicht zu Geschichte..

0
@Lestigter

Vielleicht war die Batterie nicht mehr ganz gesund. Sind sowieso alles nur Vermutungen, eine Ferndiagnose schwer durchzuführen. Aber schnelle Klackergeräusche deuten auf eine leere Batterie hin.

0
@RiMaDra

Richtig.

Für den Magnetschalter reichts noch, aber das Ritzel spurt nicht mehr ein.

Deshalb hatte ich ja in meiner Antwort noch nachgefragt, denn meistens geht die Uhr oder / und das Radio dann aus, wenn man die Zündung dreht...

0
@Lestigter

Aber ich hab das Gefühl, hier kann man noch so viel nachfragen wie man will, es kommt nichts vom Fragesteller zurück.

 

Klassisches GF-Phänomen.

0

Nun müsste man nur noch wissen, woher die Klackergeräusche kommen, ob vom Motor oder vom Anlasser. Dreht der Motor denn durch, wenn man ihn starten will?

Sobald die Temperaturanzeige in den roten Bereich geht, muss man auf der Stelle anhalten und nach dem Kühlwasser gucken. Wenn man glaubt, man könne noch ein Stück fahren, und da können wenige 100 m reichen, kann das zu einem Totalschaden des Motors führen. Auch das könnte zu Klackergeräuschen führen.

Und man sollte auch die Warnanzeige des Kühlwasserstandes oder der Kühlwasserpumpe nicht ignorieren.

So ziemlich alle Autos <20 Jahre haben eines von beiden oder beides.

Sollte man in der Pampa sein und vor dem Problem eines zu niedrigen Kühlwasserstandes stehen, kann man so ziemlich alles, was Wasser enthält, da reinkippen.

Die Herren der Schöpfung können dann sogar in den Ausgleichsbehälter pullern.

Pfützenwasser (keinen Schlamm!), Getränke aus dem Kofferraum... Denk einfach: Was würde MacGyver tun?

Nach einem Motorschaden heulst du ungefähr so viel Wasser, wie du gebraucht hättest.

3
@Mojoi

Geiler Kommentar! DH Mit Witz genau auf den Punkt gebracht!

1

Kontrollfrage:

Wenn du die Zündung einschaltest,leuchten dann die Anzeigen Öl und Batterie?

Wenn du dann starten willst, was passiert mit der Uhranzeige.

Riecht nach leeer Batterie. Was hast du denn festgestellt, warum das Kühlwasser fehlte?

Du wirst ha wohl kaum einfach nur wieder aufgefüllt haben ( hoffentlich nicht den überhitzten Motor, sondern nachdem der abgekühlt war) und bei laufenden Motor dan  fetig sufgefüllt gsbr..

Also was war der Grund für den Kühlmittelverlust?

Was möchtest Du wissen?