Austausch von über 20 Jahre alten Fenstern notwendig?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Leider kann man hier nicht allgemein antworten. Es kommt natürlich auf den U Wert der alten fenster drauf an. Bautiefe, wieviel Kammern usw.Wenn ihr euer Dach gut dämmen lasst, kann (muß nicht) es passieren daß sich bei den alten Fenstern Schwitzwasser an den Scheiben ansammelt. Sozusagen eine Kälte Brücke entstehen kann.Spätestens dann, sollte man die Fenster austauschen.in den letzen 20 Jahren hat sich einiges getan. Du kannst Fenster mit einem U Wert von 0,6 ohne Probleme bekommen, dies war vor 20 Jahren noch nicht möglich. Wenn ihr die Fenster austauscht, müßt ihr die Enev einhalten. Max U Wert 1.3. Ist im Dachgeschoß eine Wohnung, muß hier für eine ausreichende Lüftung gesorgt werden.

lass die Fenster drin...das Geld was du für die neuen Fenster ausgibst bekommste in 30 Jahren nicht mit der Energieeinsparung durch die neuen Fenstern raus. Kam erst ein sehr interessanter Beitrag darüber im Fernsehen.

Nein, mußt Du nicht. Die Fenster haben allenfalls einen schlechteren Wärmedämmwert, wodurch mehr Heizenergie verloren geht. Jetzt könnte man rechnen, wie lange Du diesen Verlust akzeptieren kannst, bis der Preis für neue Fenster erreicht wird. Ich denke aber mal, dass da eine sehr lange Zeit rauskommen wird. Zur Not könnte man da aber auch nur die Verglasung wechseln.

Maßgefertigtes Fenster?

Hallo. Würde gerne wissen was ein maßangefertigtes Fenster kostet und wie lange ein Fenster Austausch allgemein dauert

...zur Frage

Statiker kosten Deckendurchbruch?

Also man muss soch das so vorstellen:wir ziehen bald um und habe dain der wohnung ein langes schmales zimmer.Über diesem ist ein eine betondecke und dann kommt ein dachboden.Dieser ist aber ungedämmt.Jetzt würde ich gerne ein "Loch" in die decke machen damit ich oben mekn bett habe und mit einer leiter hinunter bzw. hinaufklettern kann...Was glaubt ihr würde 1. ein statiker kosten weil er muss ja nicht die ganze decke sondern nur einen teil aufbrechen lassen. Und 2. das Dach dämmen (es ist ca. 2m hoch und 7 Quadratmeter groß)würde glaubt ihr wieviel kosten?Ich kenne mich da leider gar nicht aus und tut mir leid wenn ihr mit den wenigen informationen nichts anfangen könnt aber ein ungefährer Preis würde mich einfach interessieren 😊Danke für antworten 😉

...zur Frage

neue dacheindeckung auf alte?

tach zusammen,

hausdach , satteldach , bitumenschindeln drauf, ca. 30 jahre alt , dicht , ungedämmt. soll modernisiert werden. ist es sinnvoll , technisch möglich , denn technischen standarts entsprechend die bitumenschindeln auf dem dach zulassen und eine neue dacheindeckung draufzutun ? am ende soll das dach dann auch gedämmt werden. danke und gruß katrin

...zur Frage

Unterspannbahn ja oder nein?

Hallo, ich würde mein Dach dämmen. Es ist bisher noch ungedämmt. Würdet Ihr eine Unterspannbahn verlegen?

...zur Frage

Bitte um fachkompetente Hilfe! Dachdämmung wie geplant zu empfehlen?

Hallo Leute,

wir wollen nach geraumer Zeit endlich mal unser Dach vernünftig isolieren und haben uns schon ausgiebig informiert und rumgetüftelt. Jetzt wollen wir uns allerdings gerne nochmal absichern, ob unser Plan so sinnvoll ist oder ob wir bedenken haben müssen, was Tauwasser, etc. angeht.

Da dort oben ein Schlafzimmer entstehen soll haben wir versucht eine einigermaßen gute Hitzeschutzisolierung zu schaffen.

Die Dämmung sieht folgendermaßen aus:

Bereits vorhanden:

-Dachziegel

-30mm Hinterlüftung

-Unterdeckbahn sd=0,1mm

-160mm Sparren (Fichte) dazwischen Glaswolle WLG040 160mm

Und das soll dazu kommen:

-Holzfaserplatte 52mm Rohdichte 270kg/m²

-Dampfbremse variabler sd-wert=0,5 - 5m oder eher eine mit 100m?

-30mm Querlattung (Fichte) dazwischen Styrodur 3530 CS 20mm (heißt also 10mm stehende Raumluft auf Seite der Dampfbremse)

-Gipskartonplatte 12,5mm

Steht alles auch nochmal in den angehängten Bildern, sowie die errechneten Werte von U-Wert.net.

Freue mich über glaubwürdige Antworten, denn das gefährliche Halbwissen habe ich ja schon:D Ich danke euch schon im Vorraus.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?