Austausch-Jahr in den USA - KOSTEN?-

6 Antworten

Hallo, Directioner2014 Also erstmal zu den Kosten eines Auslandjahres. Es kommt erstens auf die Organisation an die du wählst. Ich persönlich würde dir YFU empfehlen, denn ich war selbst mir dieser Organisation in den USA und bin im Juni zurückgekehrt. Bei YFU hat das Auslandsjahr für mich 8600 Euro gekostet: inklusive Flug und Versicherung. Es gibt möglicherweise andere Organisationen die billiger sind, aber YFU bereitet dich echt gut vor mit einer Woche treffen vor dem Auslandsjahr und 3 mal treffen während des Jahres. Zu den 8600 Euro kommen ja dann noch die kosten des Visums, einen Koffer wenn du noch keine hast und die meisten bekommen monatliches Taschengeld von zuhause: Das kommt jetzt immer auf die Person an, aber ich denke so 150 Euro pro Monat sollten es schon sein, dann machst du möglicherweise noch Reisen während des Jahres. (muss man aber nicht!) Also auf gute 10.000 kommst du schon. Viele Eltern können sich dies finanziell nicht leisten. Wenn das auch bei dir der Fall ist kann man sich für massen Stipendien bewerben: es gibt Teilstipendien als auch Vollstipendien. Man kann sich natürlich auch für mehrere bewerben, da kannst du dich mal auf der Webseite von YFU erkundigen. http://www.yfu.de/home Ein anderes Stipendium, was ich dir empfehlen kann, ist das PPP (Parlamentarische Patenschafts-Programm) Das ist ein Programm des Bundestags und in jedem Wahlkreis darf der Abgeordnete entscheiden wer ein Vollstipendium bekommt. In den verschiedenen Wahlkreisen, wird man dann verschiedenen Organisationen zu gewiesen. Um finanzielle Unterstützung während deines Auslandjahres zubekommen kannst du noch Bafög beantragen, wenn möglich. Zu dem alter jetzt, das Mindest Alter ist 15 man sollte sich aber schon 1 ½-2 Jahre vor dem Auslandsjahr bewerben. Es kommt nun dadrauf an in welchem Bundesland du lebst, generell geht man meist in der 10 oder 11. Bei 13 Schuljahren geht man meist in der 11 und bei 12 in der 10. Ich kenne leider nur die Reglung für NRW, wenn du dort in der 10 gehst und entsprechend gute Leistungen hast kannst du nach deiner Rückkehr in die 11 weiter gehen! Zu den Schulnoten die man haben muss, kann ich dir leider nicht viel weiter helfen, aber ich glaube du kannst keine Defizite in den Hauptfächer haben und mindestens eine 3 oder 2 in English. Es gibt einige Organisationen die auch Schüler nehmen, die nicht so hohe Leistungen haben ( das ist jetzt nicht böse gemeint) dazu kenne ich z.B. die Organisation EF. Aber wie gesagt ich denke YFU ist die beste, natürlich wird nicht jeder genommen, es kommt ja auch ziemlich auf deine Persönlichkeit, als auf dein Noten an. Was ich dir empfehle zu tun ist ein bisschen im Internet zu surfen, oder auf eine Veranstaltung wie die JuBi zugehen. Ich hoffe du kannst deine Eltern überreden und kannst diese tolle Möglichkeit wahr nehmen! Achja und wenn du dich mal gefragt hast, ein halbes Jahr oder ein ganzes zu gehen, würde ich dir immer, aber auch immer ein ganzes raten!!!! Wenn du noch weitere Fragen hast sag bescheid! Liebe Grüße TFIOS 17

Hey,

also ein Austauschjahr ist auf jeden Fall zu empfehlen, ich war ein Jahr in England und es ist echt nicht gelogen wenn ich sage es war das beste Jahr meines Lebens.

Zu den Kosten: Das hängt natürlich davon ab, welches Programm Du machen willst und bei welcher Organisation Du sein willst. Willst Du Gastfamilie oder Internat? Privatschule oder öffentlich? Ich kann Dir hierzu die Seite schueleraustausch.net empfehlen, dort gibt es einen unabhängigen Vergleichsrechner, wo Du einen guten Überblick bekommst und einstellen kannst, was genau Du willst. Außerdem gibt's da jede Menge Infos über Schüleraustausch, das hat mir damals sehr geholfen.

Wenn Du in die USA gehen willst, geht das leider erst mit 15, eher bekommst Du das Visum nicht, es sei denn Du gehst auf ausgewählte Privatschulen mit Internat, die aber sehr teuer sind.

Die Austauschorganisationen geben in der Regel 2,5 als Durchschnittsnote an, die man haben muss, um Austausch zu machen. Allerdings würde ich sagen das ist nur ein Richtwert, wenn Du das Jahr wirklich willst und Deine Persönlichkeit gut geeignet ist, sind auch schlechtere Noten kein Problem, solange Du nicht versetzungsgefährdet bist.

Liebe Grüße! :)

Das kommt ganz drauf an WAS du machen willst. Da gibt es soooo viele verschiedene Möglichkeiten. Willst du eine Schule/ein College besuchen? Willst du in einer Familie als aupair arbeiten? Ab 13/14 rate ich allerdings dringend davon ab! Du solltest mindestens 16 sein und gute Sprachkenntnisse haben.

Was möchtest Du wissen?