Ausgefallene Spickideen?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

-Stichwörter auf stiften schreiben

-Ne Jacke anziehen den einen Ärmel ausstopfen und auf den Tisch legen,damit es so aussieht als würde dein arm auf dem Tisch liegen.

Dann diesen arm unter der Jacke rausgucken lassen mit dem du dann unterm Tisch mit zettel oder Handy spicken kannst....Wenn du verstehst was ich meine, bin super schlecht im erklären XD

-Bei langen Haaren schal und sowas kann man sich auch sprachnotizen machen und die über Kopfhörer wärend der Arbeit laufen lassen.

N Kumpel von mir hat das schonmal gemacht wärend er ein Gedicht vorgetragen hat.

-Ich hab mir immer damals vor der Arbeit auf dem Blatt was ich dann verwendet habe alles ganz dünn mit Bleistift vorgeschrieben und danach alles wegradiert... Is nich sehr originel aber hilfreich 

-Oder mir is wärend der Arbeit 'aus versehen' mein Block mit allen Aufzeichnungen runter gefallen, und das aufsammeln war ziemlich Zeitintensiv ;D


Hoffe das dir das ansatzweise helfen konnte. Vielleicht inspiriert dich das ja zur ein oder anderem Idee xD

NeeChanx3 08.03.2016, 08:50

Vielen Dank. Vielleicht fällt mir ja wirklich noch mehr dazu ein :)

1
NeeChanx3 08.03.2016, 09:02

hier ein Beispiel aus den anderen Spickerrezepten:

3) Der Schal

Zutaten:

- Einen Schal
- Einen Stift
- Einen Zettel
- Nadel und Faden

Zubereitung:
Nimm den Zettel und schreibe alle deine benötigten Antworten, dünn, klein und geordnet darauf. Dann nimmst du deinen Schal und schaust, wo dort bereits ein Zettel eingenäht ist (falls nicht vorhanden ist nicht schlimm). Wenn du eine Zettel entdeckst, nähe deinen Sticker einfach darüber, aber so, dass es aussieht als ob der Zettel von Anfang an drin war. Falls du keinen Zettel entdeckst, ist nicht weiter schlimm. Nimm deinen Sticker und nähe ihn an eine Position, wo du selbst davon überzeugt bist, dass dort auch ein Zettel sein kann.

Wie viele Portionen?
Der Spicker reicht für etwas mehr Text , also gut für kurze Antworten oder Stickpunkte.

Zeitaufwand:
4 von 5

Bemerkung:
Da man klein schreiben muss, damit der Spicker nicht unbedingt sofort als Spicker auffällt, kann es je nachdem wo der Zettel ist, schwer werden etwas zu erkennen.
Wenn es dir besser gefällt, dann kannst du den Spicker auch am PC machen und die Schriftgröße individuell verändern.
Gefährlich kann es werden, wenn der Lehrer direkt hinter oder neben dir steht, denn dann könnte er es vielleicht merken. Wenn du Glück hast denkt er, es wäre ein normaler Zettel und geht weiter. Wenn du Pech hast heißt es 6!

0

Welche Spickvariante zu wählen ist, kommt immer ganz individuell auf
die Umgenung und die Prüfer an. Spickt man beispielsweise bei einer
Klausur in der Uni, die mehr als 200 Leute gleichzeitig schreiben, ist
wohl die einfachste und offensichtlichste Spickvariante die Beste.
Einfach nen Zettel (Handy, o.ä.) auf den Tisch / unter das Blatt
schieben und gut ist.


In einem kleinen Klassenraum mit einem "sehr aktiven" Lehrer, braucht
man da schon ausgefallenere Ideen, da die Prüfer hier natürlich aufgrund
der Klassenstärke einen einfachereren Überblick über die Situation gewinnen
können. Sind die Lehrer eher Schnarchnasen und blättern selbst während der Klausur in einer Zeitung, braucht man auch keine ausgefallenen Ideen.

Das nur dazu, konkret Ideen hätte ich da allerdings nicht. Ich glaube dir, dass du die Antwort für ein Magazin brauchst - ich habe mir aber bisher über ausgefallene Ideen schlicht keine Gedanken gemacht, da ich damals mit Sicherheit die gleiche oder sogar noch mehr Zeit benötigt hätte, mir eine ausgefallene Idee einfallen zu lassen und den Spicker dann anzufertigen, wie für das Lernen.


PS: Ich erinnere mich an einen Kommilitonen von mir, der sich damals (was ein erlaubtes Hilfsmittel war) ein zusätzliches Bürgerliches Gesetzbuch gekauft hat, Seiten rausgerissen hat und seine Spickerseiten an dieser Stellen eingeklebt hat. Die Seiten waren tatsächlich nicht von den Originalseiten unterscheidbar, da sämtliche Formatierungen, bis hin zu der "Hintergrundfarbe" der Seiten, und Überschriften absolut korrekt beibehalten wurden. Erst bei genaurerem Hinsehen fiel der unterschiedliche Inhalt auf.

NeeChanx3 08.03.2016, 08:48

Danke für deine schnelle Antwort und die Infos. Leider weiß ich das alles schon weil ich gefühlt jede Website schon durchgerostet habe. Wobei ich sagen muss dass ich viel über Spicker an sich herausgefunden habe. Viele interessante Infos dabei nur leider keine neuen Ideen. Dennoch vielen lieben dank auch dass du mir glaubst. :)

0

z. B. auf einem karierten Blatt Papier mit einem Drucker den Inhalt in einem sehr sehr hellen Grauton drucken, und das als Schmierzettel in die Schule mitnehmen, je älter der Lehrer(in) desto wahrscheinlicher, dass es nicht bemerkt wird.

Kommt auf das Fach an.

Für Russisch habe ich damals nicht mehr viel getan. Dafür hat folgendes funktioniert:

Während der Arbeit mehrere Schmierzettel produzieren - man notiert sich schließlich, was man nicht weiß. Auf einen davon kommen die relevanten Fragen. Dann raus, Richtung Toilette. Vorher verstecktes Buch rausholen (auf keinen Fall im Toilettenraum verstecken), Zettel ausfüllen, zurück in die Klasse, Zettel zu den anderen legen und in aller Ruhe die Lücken in der Arbeit ausfüllen.

Collegeblock ganz leicht bedrucken (sehr heller grauton), das man es kaum sieht. Hat auch den Vorteil das man alles in mit dem PC abtippen muss, da lernt man auch wieder etwas und brauch unter Umständen den Spicker gar nicht mehr 😀

Natürlich sollte man das dieses Blatt nicht mit abgeben, und kenne auch welche die damit erwischt worden sind da sie zu auffällig auf das "leere Blatt" gestarrt haben.

Plakat mit Gelben und Roten Buchstaben und dann eine Gelbe Brille Tragen.

Oder "Metal-Tshirts" auf "Norwegisch" machen aber in wahrheit normale Wörter mit ä,ö und ü zwischen füllen. So kann der Hinterman spicken.

Befestigt am Rücken des Lehrers einen Zettel, auf dem einiges groß und deutlich steht.

NeeChanx3 08.03.2016, 08:37

Die Idee hatten wir schon aber gefiel den anderen nicht die haben "zu hohe Ansprüche" :-( Trotzdem danke :)

0

Brauchst du das wirklich für ein Magazin oder für dich selbst für die nächste Klassenarbeit/Prüfung??? Ihr werdet selbst mehr als genügend Ideen haben, wie man spicken kann. Ich halte es für unklug, dir Tipps zu geben.

NeeChanx3 08.03.2016, 08:38

Es ist wirklich für ein Magazin. Wenn du Facebook hast kann ich dir sogar die Unterlagen dazu schicken :)

0
Mignon2 08.03.2016, 08:40
@NeeChanx3

Trotzdem wäre es nicht gut, wenn ihr allen anderen Schülern im Magazin Tipps zum Spicken gebt. Behandelt die normalen Tricks, die an eurer Schule bereits bekannt sind. Mehr braucht ihr nicht.

1
NeeChanx3 08.03.2016, 08:42
@Mignon2

Das Thema wird eh nicht genommen aber ich werde für die ausgefallenen Ideen bewertet :) aber du hast recht ich mag das auch nicht so nur ich werd von meinen gruppenmitgliedern voll fertig gemacht nur weil ich erst 3 von 5 gefunden habe die vielleicht ganz okay wären.. Nichts ist denen gut genug aber hab eh überlegt einfach ohne die irgendwas aufzuschreiben :O Danke für deine schnelle Antwort :)

0
Mignon2 08.03.2016, 08:45
@NeeChanx3

Sehr gerne! :-)

Gruppenarbeit bedeutet, dass alle mitarbeiten. Warum mußt du alleine Tricks sammeln? Warum lassen sie sich nicht selbst etwas einfallen, bevor sie dich kritisieren?

1
NeeChanx3 08.03.2016, 08:52
@Mignon2

Weil die ihre eigenen Themen haben. Wir haben das aufgeteilt aber alles was ich denen vorschlage ist denen nicht verrückt genug und ich häng wieder hinterher das ist richtig mies

0

Wie wär`s mit Lernen?

NeeChanx3 08.03.2016, 08:34

Also ich will sie ja nicht benutzen. Es ist ein Thema in dem Magazin. Lernen tu ich schon für meine Sachen :)

0

Mir Fällt Grad noch was ein, hab damals mal ein Bild im Internet gesehen da hat jemand sein iPhone in sein Taschenrechner verbaut, also in das Gehäuse...xD

In den programmierbaren/graphischen Taschenrechner schreiben.

NeeChanx3 08.03.2016, 08:40

die darf hier niemand benutzen xD

0

Was möchtest Du wissen?