Ausbildung und Abendschule geht das?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo,

an deiner Stelle würde die Ausbildung zuerst fertig machen, dann die Abendschule.

Denn beides zusammen könnte stressig werden. Du möchtest ja auch gute Noten erhalten. Damit du beruflich etwas mal erreichen kannst.

Der Lernpegel könnte mit der Zeit zu hoch werden, denn beide Schulen wollen die ganze Aufmerksamkeit von dir.

 Viel Glück.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist verdammt anstrengend. Bei mir gab es die Möglichkeit das Fachabitur gleichzeitig mit der Ausbildung zu machen. Das war eine extra Klasse in der Berufsschule.

Wenn du Abendschule machst hast du den ganzen Tag nur lernen lernen lernen.

Informiere dich in der Berufsschule ob es auch so eine Klasse gibt oder was es da für Möglichkeiten gibt. Dein Unternehmen muss auch zustimmen, und ich glaube das die das nicht gut finden. Aber wer weiß.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mach doch lieber die Ausbildung fertig und danach kannst du dein Abi an einem Beruflichen Gymnasium nachholen oder die Abendachule machen. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es geht schon, was du beachten musst, weiß ich leider nicht. Aber ich kann dir sagen das würde sehr anstrengend werden und vielleicht müsstest du vieles vernachlässigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Können tust du es schon. Nur du musst dann sowohl für die Ausbildung lernen also in der Berufsschule und für das Fachabitur..

Ich sag immer Lehrjahre sind keine Herrenjahre.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?