Aufwärmen zum Workout

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo! Nach neuesten Erkenntnissen ist ein Aufwärmen nicht unbedingt nötig. Vorsicht :

Kein ausgiebiges Dehnen vor dem Training!!! Und : Power sollte es wenn dann beim Training geben - nicht vorher. 2 Minuten locker auf Crosstrainer, Stepper oder Laufband ist immer geeignet. Oder Seilspringen , auch der Hampelmann geht.

Das Training nicht mit Hoch - Puls starten.

Ich wünsche Dir eine schöne und Stress arme Woche.

Du kannst die Aufwärmübung ja auch locker machen :) So 15 Minuten reichen auch. Was machst du den danach? Cardio? Oder Krafttraning? Wenns Cardio ist kannst du deine Aufwärmübung auch 5-10 Minuten machen...

Luna1976 13.06.2014, 11:07

Es ist das von dem Buch Women'sHealth Workout ohne Geräte, da sind verschiedene Übungen, wie Bauch, Beine, Po, Ganzkörperübungen usw. weiß nicht genau ob es eher Cardio oder Krafttraining ist, bin noch nicht so bewandert auf dem Gebiet : /, aber ich denke von beidem was.

0

es ist unverzichtbar. Bei aufwärmen machen wir was für den ganzen körper. das Zentrale Nervensystem wird vorbereitet, Muskeln aktiviert und ganz wichtig. GELENKFLÜSSIGKEIT wird in höheren mengen produziert. mach ein leichteres war up

Luna1976 13.06.2014, 11:08

Ok danke für Deine Hilfe!

0

Nur weil warm ist, sind deine Muskeln ebenfall warm und dehnbar sind. Beim aufwärmen gehts ja nicht nur um die Muskeln. ;-)

würdest einem Motor sofort im kaltem Zustand Vollgas geben ?

Ne zeitlang mag es gehen dann ist er verschlissen. Alles weitere lese
" Chrissyfalk´s"  Antwort.

Was möchtest Du wissen?