Aufleitung von Sinus?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das Ableitungsmuster ist sin(x) zu cos(x) zu -sin(x) zu -cos(x) und wieder zu sin(x).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

2sin x → -2cos x

d) 1+cos x → x + sin x

wurzel x = x^1/2 → 2/3 x^3/2

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Aufleitung ist schonmal ganz falsch, wenn dann hieße es Integration. Und deine Hausaufgaben werde ich an dieser Stelle sicher nicht machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Stoerakustik
11.09.2016, 21:52

Aufleitung ist nicht ganz falsch -lediglich eine andere Bezeichnung. Wenn du keine Antwort geben willst dann tu es doch einfach nicht, anstatt hier so arrogant aufzutreten.

1
Kommentar von Schilduin
11.09.2016, 21:59

Die Begriffe sind beide falsch, eigentlich nennt es sich Stammfunktion (mit dieser Bezeichnung wird es definiert, also heißt es so). Trotzdem wären Begriffe wie Aufleitung natürlich viel intuitiver.

0
Kommentar von SlowPhil
12.09.2016, 00:07

Das Wort »aufleiten« als umgangssprachliches Antonyms zu »ableiten« ist unter Mathematikern und Physikern nicht so wenig verbreitet.

Integration einer Funktion f(x) ist eigentlich die in gewissen Grenzen a und b, was nach dem Hauptsatz der Differential- und Integralrechnung geht, indem man die Werte der Stammfunktion F(x) an den Grenzen voneinander subtrahiert, F(b) – F(a). Die Bildung der Stammfunktion ist streng genommen noch nicht Integration.

Wenn man eine Frage nicht für legitim hält und meint, sie verdiene keine Antwort, kann man sich eine Antwort sparen, die nicht als die hilfreichste anerkannt werden wird und einem nur die Quote versaut, aber des Menschen Wille ist sein Himmelreich.

0

Was möchtest Du wissen?