"Auf Wiedersehen" - man sieht sich wieder?

7 Antworten

Naja, das ist ja keine "Meinungsfrage"

Auf Wiedersehen ist eine Verabschiedung, die die Hoffnung auf ein Wiedersehen vermittelt. Hierin besteht auch die Höflichkeit: Man tielt dem Gegenüber mit, dass einem die Gesellschaft angenehm war und man hofft ihn wiederzusehen. Damit einher geht auch der Wunsch zur Gesundheit und Unversehrtheit.

Das Dinge umgangssprachlich völlig falsch verwendet werden ist ja nun nichts Neues oder Überraschendes.

Ansich hast du völlig recht, ein "Auf Wiedersehen" ist kein "Lebewohl".

wäre es übrigens nicht korrektes deutsch zu sagen " Auf ein Wiedersehen " , denn Auf Wiedersehen, klingt für mich nicht richtig, als wenn "ein" fehlen tut

Auf ein Wiedersehen, so würde es richtig klingen, Auf Wiedersehen klingt als wenn etwas fehlt ("ein")

0
@erdnuss312

Im Prinzip korrekt, hier kommen aber "Redwendungen" mit rein.

Das ist dann Umgangssprache, teils entstammt es auch noch alten Grammatiken etc.

0

Das kommt auch auf die Region an in der man wohnt.

In Österreich würde bei der Verabschiedung keiner zu fremden Menschen "Tschüss" sagen und wäre äußerst unhöflich. Das sagt man lediglich zu Leuten mit denen man per du ist.

Ja, es ist eine Floskel. Auf englisch sagt man zur Verabschiedung auch oft "you are welcome" obwohl man denjenigen ja verabschiedet und nicht willkommen heißt.

You're welcome heißt gern geschehen. Und ist keine Verabschiedung.

1

Was möchtest Du wissen?