Oha..hier gerät ja alles durcheinander.

Intelligenz, Klugheit, gedächtniss und Konzentrationsfähigkeit sind alles unterschiedliche Dinge, die nicht zwingend miteinander zusammenhängen.

Wenn du dich nicht an dein Frühstück erinnern kannst, hat das nichts mit Intelligenz zu tun. Das ist ne reine Gedächtnissfrage. ADHS könnte sicherlich die Konzentrationsprobleme erklären.

Wirklich praktische Tipps hab ich hier auch nicht, ausser vielleicht: Übe konzentrieren bei Dingen, die dir allgemein eher Angenehm sind...k.a. vllt was feinmechanisches Basteln o.Ä.

Aber in einem Punkt kann ich dich beruhigen: Intelligenz ist nicht vererblich und sich Gedanken über die eigene Intelligenz zu machen ist schonmal ein Zeichen ihres Vorhandenseins.

Kluge Menschen zweifeln ständig an sich, dumme Menschen sind sich prinzipiell sicher bei dem was sie tun. ;)

...zur Antwort

Ich kann nichtmal erkennen, was hier der Zufall sein soll?

Hättest du ihn anrufen wollen und genau in dem Moment klingelt dein Telefon..jo das ist dann wenigstens nen Zufall.

An jemanden zu denken ist kein Zufall? Vielleicht Wochen entfernt von dem Zeitpunkt an dem er ne Einladung bekommen hat....das ist nichtmal nen Zufall, geschweige denn irgendwas unerklärliches oder gar "übernatürliches" ....

...zur Antwort

Das Problem ist doch, dass mein nicht einfach nur eine Lösung braucht, sondern dass die Lösung kostengünstiger!! sein muss, als das Austauschen der Gleise.

Eine komplizierte Mechanik, die den Radiusunterschied ausgleicht könnte in der Wartung letzten Endes vllt. sogar mehr kosten?

...zur Antwort

Na, eigentlich nicht..ich meine, auf was solltest du dir auch was einbilden?

Das furchtbar gestellte Bild mit dem..k.a...würde es fast Duck-Face nennen.

Weder Kleidungswahl, noch passende Grösse sind was womit du angeben könntest.

Weder deine Grammatik noch deine Wortwahl sind etwas, worauf man sich was einbilden könnte...

Ich mein..hinge da nun nen Diplom an den Fliessen hinter dir..darauf könnte man sich was einbilden.

Aber irgend nen Typ, der Selfies auf Instagram im schlecht sitzenden Muscle Shirt postet...nein, da kann ich dich beruhigen, das ist völlig normal.

...zur Antwort

Im Grunde ist das keine philosophische Frage.

Eher eine Biologische.

Auf Ethischer ebene sind wir ganz klar keine Tiere, der Beweis dafür ist, dass Tiere keine philosophischen Frgaen stellen.

...zur Antwort

Das ist folgendermassen:

Deine EC Karte hat einen RFID Chip. Dieser kommuniziert aus dem portemonaie heraus mit dem Smartphone und gleicht die Daten ab.

Dadurch findet der Chip heraus, wer du bist und Codiert das auf die Magnetstreifen der Geldscheine. Damit sind diese Digital Geprägt und wissen, wem sie gehören.

Wenn dir dann einer dein Geld klaut und damit irgendwo bezahlt, geht sofort eine Sirene los und man weiss sofort, das Geld war geklaut!

...zur Antwort

Ab 18 Jahren haben Kinder keinen Anspruch mehr auf Unterhalt, also auch Wohnung.

Da gibt's immer nen paar Ausnahmen, z.b. in ner Ausbildung etc., aber das scheint bei deinem Bruder nicht der Fall zu sein.

Deine Eltern sind nicht verpflichtet ihn zu unterhalten, da er ohnehins ein eigenes Geld verdient, darf er sich auch selbst ne Wohnung suchen, wenn deine Eltern das entscheiden. Sie könnten auch Miete von ihm fordern, wenn er dort wohnenbleiben will.

...zur Antwort

Natürlich wird das Fahrzeug Rückspiegel bekommen, wenn's im Strassenverkehr fahren soll. Die sind vermutlich einfach nur am Konzept noch nicht dran. Hab aber auch schon Bilder vom Roadster 2 mit Spiegeln gesehen.

...zur Antwort

"Und es ist schon schwer genug, im größten Netzwerk der Welt Aufmerksamkeit zu bekommen"

....und da denkst du, dass wenn jeder, der nen YT-Video macht, das in Foren Posten geht, es keine Überhand nehmen würde?

Ob du mit dem beworbenen Produkt/Video Geld verdienst oder nicht, interessiert doch die nicht,b ei denen du Werbung machst.

...zur Antwort

Das ist natürlich schwer zu sagen, zumal es auch schwer abzuschätzen ist, was du meinst.

10 Gebote als Grundlage der christlichen Religion? Oder allgemein ohne Religion?

Also ich denke, ohne die Grundidee der Religion und Kirche wären wir heute wesentlich weiter mit der Welt. Die meissten modernen Konflikte liegen in der Religion begründet. selbst dort wo es eigentlich um Ressourcen geht spielt Religion noch immer eine massive Rolle für Kriege.

Dass man sich nicht gegenseitig mit Steinen auf den Kopf haut, hat der Mensch auch ohne Kirche recht schnell verstanden. Und das er seines Nachbarn Weib nicht begehren darf, hat noch nie und interessiert doch auch heute niemanden.

...zur Antwort

Mit der Beschreibung lässt sich das nicht eingrenzen.

Das könnte von Hardwarefehlern über Indize Dienste bis hin zu netzwerklag alles sein.

...zur Antwort

1/3, 1:2 oder 33,3%

Zwei Kinder bedeutet du hast folgende Möglichkeiten:

------------------

Kind A Junge

Kind B Junge

-----------------

Kind A Mädchen

Kind B Junge

-----------------

Kind A Junge

Kind B Mädchen

----------------

Kind A Mädchen

Kind B Mädchen

-----------------

Möglichkeit nummer 1 ist per Definition ausgeschlossen (nicht beides Jungen), damit bleiben noch 3 Möglichkeiten.

Davon ist eine: 2 Mädchen. Also 1/3 oder 1:2 oder 33,33..%

...zur Antwort

Unser gesamtes Essen ist geradezu verseucht von Zucker und Geschmacksverstärkern. gerade letztere prägen den Geschmack einer Person teilweise so sehr, dass "normale" Nahrung sehr fade schmeckt.

Was du machen kannst ist auf jedenfall etwas Zeitintensiv. Versuch stark zuckrige Nahrung zu meiden, Fast Food und besonders Glutamat & Konsorten.

Es wird etwas dauern, aber deine Geschmacksnerven werden sich erholen und dann fangen auch andere Dinge wieder an ihren Geschmack anzunehmen.

...zur Antwort

"Aus der Schule" bezieht sich eher auf das Schulgebäude. Verlässt du dieses , kommst du "aus der Schule". Metaphorisch könnte man auch damit das Ende des Unterrichts bezeichnen. Ich komme aus dem Unterricht/aus der Schule.

"Von der Schule" bezieht sich eher auf den Ausgangspunkt einer Reise.

"Von der Schule heimgekommen". Reise mit Zeil daheim, Ursprung: Schule.

beides ok, beides etwas unterschiedliche Bedeutung. Kommt also darauf an, welchen Satz du bilden willst/was du aussagen willst.

...zur Antwort

Weil die Industrie nicht dumm ist.

Die meissten Samen/Kerne, die du aus Supermarkt-Gemüse/Obst & Co holen kannst, sind nicht wirklich für die Aufzucht geeignet.

...zur Antwort

Würde nicht sagen, dass Radar ein Vorteil gegenüber dem Angreifer ist, es ist vielmehr das ausmerzen eines Nachteils.

Die Angriffsflotte rechnet ja fest mit Verteidigern, ist also Angriffsbereit.

...zur Antwort

Dein Reifen platzt nicht vom Split. Der Löst sich durch die Fliehkräfte auch wieder von selbst aus dem Profil.

Schäden hast eig. nur durch die Gefahr von fliegendem Split , der dem Hintermann den Lack angreift.

...zur Antwort

Also erstens ist ne Tankstelle nu auch nicht der Günstigste Ort, 2. Brauchst doch keinen Händler fürn bissl Öl.

Das kannst sogar im Supermarkt kaufen.

Welches Öl eine "1000er Honda" braucht, weiss ich nicht auswendig, zumals ne Frage des motormodells wäre, aber das solltest rausfinden können.

Vermutlich was vollsynthetisches..0W40 oder sowas...kann man überall kaufen.

...zur Antwort

Warum sollte man das wollen?

Dem Hersteller ist es perse erstmal egal, wer seine Produkte wofür verwendet.

Eine erhöhte Nachfrage ist auch selten etwas negatives für den Produzenten...schliesslich bedeutet das mehr Umsatz.

Das einzige Problem ist, das es für den Hersteller mitunter schwer zu erahnen ist, welches Kartenmodell schnell vergriffen sein wird und er hierfür die Produktion nicht schnell genug erhöht und daher ein teil der Kunden unbedient bleibt.

Eine Option wäre schlichtweg direkte "Mining" Versionen der Karten herauszugeben, die Preislich interessanter für Miner sind und uninteressant für Gamer, so kann man die Segmente aufspalten und gezielter produzieren.

Aber das liegt im Endeffekt einzig im Willen des Herstellers, oder besser gesagt: in seiner Wirtschaftsplanung.

Einen sozialen Aspekt sehe ich hieran nicht, daher kein Grund ein Produkt für eine Zielgruppe "uninteressanter" zu gestalten.

...zur Antwort