Auf die bedrohung von außen reagierten die römischen kaiser durch...?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

...durch die Entsendung von Legionen - wie sonst...

Das Römische Imperium/Republik war ein kriegerischer Staat, der sich durch Kriege ausgedehnt und seinen Bestand gesichert hat - genauso brutal wie erfolgreich, nämlich fast 2000 Jahre!

-------------------------------

PS: der Limes war keine Grenzbefestigung, sondern lediglich eine Art Kontroll-streifen, der ausschließlich durch Legionen im Hinterland gesichert wurde.

Die Errichtung von Grenzanlagen (Hadrianswall, Limes und Limes Mauretania), den Bau von Militäranlagen dort sowie die Unterstützung von Vasallenstaaten (Rheingermanen, Markomannen, Goten oder Nabataer) jenseits der eigenen Grenze als Puffer.

....jene Handlungen, die mächtige Staaten dann so einsetzen. Oder hattest du da was Anderes angenommen?

Angst!

Siehe Hannibal!

Und jetzt mach deine Hausaufgaben alleine!

Hannibal war noch zu Zeiten der Republik. ;-)

0
@andreasolar

Ach ne...

Tja, so kann man sich irren!

Dann waren es halt die Ostgoten aus dem Osten vom Westen von Germanien...

0

Das Du Deine Hausaufgaben alleine machen mußt.

Mit dem verspeisen von Nachtigallenzungen

Was möchtest Du wissen?