Audi Q5 direkt nach der Fahrschule?

9 Antworten

Wenn du den Führerschein bestanden hast, solltest du auch fahren. Du musst Routine kriegen, ob auf Automatik oder Schalgetriebe ist völlig wurscht. An Automatik gewöhnt man sich relativ schnell, Schalten verlernt man nicht. (ist genau wie Fahrradfahren). Notfalls mach mit Papi ´ne Übungsstunde auf Automatik im verkehrsberuhigten Bereich. Gut, Papi hat ein großes Auto. Wird natürlich erstmal ungewohnt sein. Aber auch daran gewöhnst du dich. Und wenn du dir irgendwann dann ein kleineres Auto leisten wirst, hast du dann mit der Umstellung kein Problem mehr. Von groß auf klein ist unproblematisch. Trotzdem würde ich mit Papi mal ein paar Übungsfahrten machen, bevor ich mit damit allein in den Straßenverkehr begebe.  Kannst du dir durch kleine Nebenjobs und ein bißchen väterlicher Unterstützung nicht ´n kleinen 1000 €-Gebrauchtwagen leisten, damit du die Routine bekommst?

Hallo,

Da bei einem Vollautomatik ein Punkt - nämlich das Schalten - wegfällt ist das ja schon mal eine Erleichterung. Und jetzt sind wir mal ehrlich. Je nach Modelljahr leicht unterschiedlich, aber die Abmessungen unterscheiden sich nur minimal. Wenn du in einem Q3 fahren kannst ist auch ein Q5 keine Herausforderung. 

Hoffe ich konnte helfen

 Für weitere Fragen stehe ich gerne zur Verfügung 

Mit freundlichen Grüßen

LuHen 

Ein Auto ist ein Auto ist ein Auto.

Wenn Dein Vater Dir sein Auto überlässt, so solltest Du es nutzen.
Ob Du da jetzt schalten oder nicht schalten musst, spielt überhaupt gar keine Rolle. 

Fahrpraxis hat nichts mit der Bedienung des Getriebes zu tun, sondern mit Souverinität im Strassenverkehr. Diese erlangst Du durch das Führen eines Kfz - und zwar vollkommen egal mit was für einem.

Gute Fahrt.
Und natürlich meine Glückwünsche zum bestandenen Führerschein!

Was muss alles erledigt werden um vom Automatik-Führerschein auf den normalen PKW-Führerschein mit Schaltgetriebe-Erlaubnis umzusteigen?

Hey,

Die Frage steht eigentlich schon oben, aber um es noch etwas zu verdeutlichen:

Meine Mutter würde evtl. da sie seit 2000 den Führerschein mit Automatikerlaubnis besitzt zum normalen Führerschein der Klasse B "aufsteigen". Nun wollte ich aber mal fragen, was sie dafür alles machen muss, dass sie den auch bekommt. Also praktische Prüfung mit Schaltgetriebe ist ja klar, aber was sollte sie vorher alles machen? Noch einmal die gesamte Fahrschule machen? Ich bin selbst 17 und am Führerschein dran, jedoch mache ich wie mein Vater und meine älteren Geschwister vor mir direkt den Führerschein mit Schalterlaubnis(ist man auch etwas schneller beim Auswählen des Erstwagens wenn man nur 3000€ zur Verfügung hat ;) ).

Ich hoffe hier kommen ein paar hilfreiche Antworten raus.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?