Athletischer/Durchtrainierter/Definierter Körper, wie?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hi,

mein Tipp ist: Baue zuerst Muskelmasse auf und definiere anschließend. Das ist eigentlich auch der klassische Weg.

Der Vorteil hierbei: Beim Muskelaufbau setzt du immer auch ein bisschen Fett an. Würdest du vorher definieren, hättest du nach dem Muskelaufbau wieder Fettpolster und müsstest vielleicht noch ein zweites mal definieren. Damit du dir das sparen kannst, ist es sinnvoll, erst aufzubauen und dann zu definieren.

Mit deinem eigenen Körpergewicht wirst du recht schnell an deine Grenzen stoßen, wenn es darum geht, progessiv zu trainieren. Klar: Fang damit an, das ist super, um deinen Körper an die neue Belastung zu gewöhnen. Aber mit der Zeit wirst du an einen Punkt kommen, wo du für bessere Erfolge zumindest ne verstellbare Bank und ein paar Kurzhanteln brauchst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Torrero88
25.10.2016, 22:31

"mein Tipp ist: Baue zuerst Muskelmasse auf und definiere anschließend."

Also damit meinst du ich soll einfach viel essen und Krafttraining machen. Ist das dann nicht "zu viel", wenn ich nur einen athletischen Körper will und keinen wirklich großartig muskulösen Körper?

0

1.
Wie willst du ,,Kraftsport" machen bzw. ,,Richtig Trainieren" wenn du nur freie Übungen Machen willst?

2.
Ich würde mich erstmal weiter so Essen wie du es bisher getan hast (hat ja funktioniert, wie du schreibst...) und wenn du siehst das deine Resultate stagnieren würde ich was umstellen. Das funktioniert fürs 1te zu 100%

3.
Als Anfänger würde ich an deiner Stelle meinen Energiebedarf ausrechnen und für deine Ziele in einen Kleinen Überschuss von 200 -500 Kal gehen wenn du denn (als Anfänger) das so penibel durchziehen willst...
Was zusammenfassend wenig Sinn ergeben würde...
LG
Chris

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey bin ebenfalls 15, fit und möchte einen guten Körper haben. Es gibt mehrere Wege aber ich probiere zurzeit die massephase aus. Du rechnest deinen Kalorienbedarf aus und fügst halt +300 Kalorien hinzu. Diese Menge musst du essen und gleichzeitig trainieren. Wenn du trainierst natürlich noch mehr! Ich ziehe das jetzt schon 6 Wochen durch und will das bis Ende Februar ca machen. Bis jetzt hab ich gut zugenommen und packe auch mehr Gewicht. Nach der massephase kommt dann halt die Definitionsphase. Ich würde dir diesen Weg empfehlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Torrero88
25.10.2016, 22:35

Das hab ich auch schon gemacht und bin auf einen Grumdumsatz von 2545 kcal gekommen. Die Sache ist halt, dass ich neben Krafttraining ohne Gewichte noch viel normalen Sport betreibe (Boxen, Schwimmen, Laufen) und ich nicht weiß, wie viel ich dann draufpacken muss^^

0

Sorry ich kanns mir nicht verkneifen... wenn du mit 55kg auf 1,65m deinen körperfettanteil noch mehr senken willst bist du durchsichtig ;D bau erstmal muskeln auf, damit du auch was zum definieren hast

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Am besten du tritts das theoretische weg und konzentrierst dich darauf ein Training zu machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Torrero88
25.10.2016, 22:27

Also meinst du einfach weiterhin viel Sport und ne gesunde Ernährung dann wird das schon? xD

0

Was möchtest Du wissen?