Atemaussetzer beim schlafen

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Da wirst du vom Lungenfacharzt (=> Hausarzt=>Überweisung holen=> Termin beim LAF machen) für ca. 3 Nächte ins Schlaflabor eingewiesen, wo erst mal "Ursachenforschung" betrieben wird. Man wird über Elektroden mit einem Computersystem verkabelt, das im Nebenraum steht. Es werden die Bein- ud die Armbewegungen registriert, die Traumphasen über die Hirnströme, es wird kontrolliert, ob und in welcher Schlafphase genau man schnarcht, Atemaussetzer hat, mit den Zähnen knirscht, mit Armen und Beinen zappelt, sich herumwälzt, etc. und ob/wie oft man nachts aufsteht, um den neben dem Bett stehenden Bettstuhl zu benutzen. Und keine Panik, es lässt sich trotzdem relativ komfortabel dabei schlafen. (Tipp: rechtzeitig lernen, mit Ohrstöpseln zu schlafen und ein eigenes Kopfkissen von daheim mitbringen, so klingt es gewohnt und riecht wie zuhause - und schon schläft man auch im fremden Bett ein) Wenn man Atemaussetzer hat, bekommt man eine sogenannte Schlafmaske verschrieben. (CPAP oder BIPAP-Gerät) =>http://www.schlaf.de/schlaf_gestoert/2_40_50_3_ueberdruck_therapie.php

An ein solches Gerät muss sich der Patient erst gewöhnen, das Gerät muss individuell eingestellt werden, und ebenso muss er in Form einer Kurzschulung auch lernen, wie und wie oft das Gerät und vor allem die körpernahen Einzelteile zu reinigen sind. Daher kann sich der Aufenthalt im Schlaflabor im Einzelfall auch mal auf ca. 5 Tage Aufenthalt erhöhen. Der Patient wird nach Eingewöhnung selbst erkennen, um wie viel ausgeruhter und erholsamer der Schlaf mit einer BiPAP Maske ist.

Als Nachteil wird oft empfunden, dass die eng anliegende Gesichtsmaske am Morgen Druckstellen im Gesicht hinterlassen hat, die aber zum Glück meist innerhalb einer stunde restlos verschwunden sind. Und das Geräusch des Gerätes wird manchmal als störend ebschrieben, - hier verwesie ich nochmal auf Ohrenstöpsel.

Wenn ich auf dem Rücken schlafe halte ich im Schlaf für ca. 20 sec. den Atem an! Und dass bei jedem Atemzug! Wenn ich auf der Seite schlafe dann habe ich dass Problem nicht! Aussagen von meinem letzten Urlaub von Freunden! Habt ihr schon so etwas gehört??

Atemaussetzer sind völlig normal. Einzig die Länge dieser Aussetzer können gesundheitsschädlich sein. Sowas kann man nur im Schlaflabor verlässlich messen. Ich hab das schon hinter mir.

Schlafapnoe mobiles Messgerät - Ich konnte nicht richtig schlafen, wird die Messung korrekt sein?

Da der Verdacht besteht ich könnte nachts Atemaussetzer haben, bekam ich jetzt übers Wochenende ein mobiles Messgerät (Somnocheck effort) mit nach Hause.

Um 23 Uhr startete die automatische Messung und ich sollte bis um 7 Uhr morgens schlafen. (8 Stunden Schlaf)

Das Problem war, ich hab mir total schwer beim einschlafen getan. Bin bestimmt erst 2 Stunden später eingeschlafen und das total unruhig, bin immer wieder zwischendurch aufgewacht, obwohl ich normalerweise wie ein Stein schlafe.

Jetzt stell ich mir die Frage ob die Messung dann überhaupt korrekt ist, weil ich ja nicht gescheit geschlafen hab?

...zur Frage

wie bringe ich meinen mann dazu etwas gegen das schnarchen zu unternehmen

mein mann schnarcht ganz eztrem, und hat teilweise atemaussetzer. er schläft sehr schnell ein wenn er sich hinsetzt oder hinlegt. ich habe ihn schon oft darauf aufmerksam gemacht, aber er sagt mir dann nur, darf ich nicht schlafen wenn ich müde bin. wie kann ich ihn dazu bringen etwas gegen das schnarchen zu unternehmen und unser familienleben zu reten?

...zur Frage

Atemaussetzer und unregelmäßiges Atmen im Schlaf - was kann man dagegen tun?

Hallo, schon seit längerer Zeit habe ich während dem Schlaf Atemaussetzer. Vor dem Schlafen gehen lege ich mich ins Bett, mit Kopfhörer im Ohr und höre ein bisschen Musik. Wenn ich dann am einschlafen bin, höre ich auf einmal eindach so auf zu Atmen. Zwar merke ich, das ich nicht mehr Atme, aber ich kann nichts dagegen tun und kann dann auch nicht Aufwachen. Ich bekomme dann immer einen kleinen Schock, Wache auf und Atme dann immer für kurze Zeit so hastig als wäre ich einen Marathon gelaufen. Wenn ich mich zur Seite lege und schlafen möchte fällt mir auf das ich unregelmäßig Atme. Mal Atme ich normal, dann langsam, dann Atme ich... nach ein paar Sekunden Atme ich dann aus und nach weiteren Sekunden wieder ein. Ihr wisst sicher wie ich mein. Und dann Zittere ich kurz am Kopf und danach Atme ich wieder für kurze Zeit normal, dann fängt es wieder von Anfang an bis ich im Tiefschlaf bin. Das mit dem kurz Zittern am Kopf ist denk ich ein Zeichen von meinem Gehirn das ich Atmen soll, kann das sein? Auch wenn ich im Tiefschlaf bin habe ich Atemaussetzer so wie ich oben schon beschrieben habe. Ist das gefährlich und kann wann etwas dagegen tun?

Liebe Grüße

...zur Frage

Schlafapnoe - Atemaussetzer bis zu zwei Minuten

Hallo, ich hatte in der Nacht von Freitag zu Samstag ein kleines "Schlaflabor" daheim. Die Auswertung hat mich mehr als geschockt: Von 0 Uhr bis 6.30 Uhr hatte ich 62 Atemaussetzer und einen, der zwei Minuten anhielt. Zwei Minuten ohne einen Schnaufer zu tun!!!! Daß ich nun unglaublich große Angst habe, dürfte ja klar sein. Am Sonntag gehe ich nun ins Schlaflabor. Aber bis dahin muß ich doch auch mal wieder schlafen. Meine Fragen: Sind 62 Atemaussetzer in dieser Zeit viel? Wenn ich zwei Min. nicht atme, bekomme ich doch sicherlich zu wenig Sauerstoff. Kann das Schäden anrichten? Ich bin mit den Nerven total am Ende und habe sehr große Angst zu schlafen - wie soll ich das bis Sonntag überstehen?

...zur Frage

Welpe hat im schlaf Atemaussetzer

Unser 10 Wochen alter welpe hat während der tiefschlafphase also wenn er träumt Ca. 4-5 sekündige atemaussetzer, Wie sollen wir uns verhalten also zum TA oder ist das normal? kennt sich da jemand aus

...zur Frage

Wie stellt man einen Sauerstoffmangel im Gehirn fest?

Hallo, ich hatte vor ungefähr einer Woche einen Kreislaufzusammenbruch, GENAU nachdem ich bewusstlos aufgestanden bin hatte ich einen Druck in meinem Kopf der mit Kopfschmerz-Medikamenten nicht weg geht, ich hab ein Gefühl betrunken zu sein, alles rauscht an mir vorbei, außerdem habe ich Schlafsstörungen, Nachts kurz vor dem einschlafen bekomme ich Atemaussetzer und wache wieder auf, seit 3 Tagen bin ich nicht zur Tiefschlafphase gekommen, ich brauche dringend Hilfe, was soll ich machen, ich hab schon Blutabnahme, EKG gemacht das war alles in Ordnung und ich leide eventuell an einer Angsstörung aber telefonisch meinte der Arzt die Atemaussetzer sind unabhängig davon. Seitdem Kreislaufzusammenbruch ist nichts mehr normal, ich will wieder schlafen, dieses "bennomenheits"gef+hl wieder weg kriegen, soll ich zur Klinik gehen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?