Asus P8P67 LE erkennt nur 4GB statt der eingebauten 8GB Arbeitsspeicher

4 Antworten

Sicher dass du Win 7 64 Bit hast? Unter 32 Bit werden nur 4 GB unterstützt.

Geh mal auf Computer>Systemeigenschaften dort steht bei Systemtyp was du hast.

Das ist eigentlich das einzige was ich mir vorstellen kann.

ich bin mir 100%ig sicher

0

Es liegt wahrscheinlich am falschen Speicher. Bei einigen Speichertypen werden 4 DIM Steckplätze nicht unterstützt.

Zwar finde ich deine G.Skill nicht direkt in der Liste, aber der

F3-12800CL9D-4GBRL(XMP) mit ebenfalls 2 mal 2GB wir nicht auf 4 Steckplätzen unterstützt.

Schau dir hier die Memory Liste an und du wirst sehen, es gibt einige RAM Riegel die nicht auf 4 DMM Plätzen unterstützt werden:

http://www.asus.com/de/Motherboards/P8P67_LE/HelpDesk_QVL/

PS: Dein Micron RAM steht dort mit 4 Steckplätzen drin. Zumindest wenn der Code hinter der RAM Bezeichnung stimmt: 1G4D1 und 1G4F1

0

Hast auch richtig rein gesteckt von den RamBänken? Also Channel 1 die 2 Micron und und Channel 2 den G.Skill? Du siehst aufm Mainboard die beschriftungen

die steckplätze werden als A1,A2,B1 und B2 gekennzeichnet

0

Warum startet PC mit 16GB RAM nicht mehr?

Ich habe heute versucht, meinen Arbeitsspeicher von 8GB (zusammengestellt in 2x2GB und ein mal 4GB) auf 16GB (2x8GB) zu erhöhen, was dazu führte, dass mein Mainboard nur noch Peepcodes ausgab. Erst ein erneutes Einbauen der exakt!! gleichen Kombination des alten RAMs konnte den PC wieder hochfahren lassen. Mein Mainboard ist das Gigabyte GA-MA770T-UD3 und es unterstzützt bis zu 16GB DDR3 1333. Muss ich im BIOS etwas ändern oder wie schaffe ich es, auf 16GB upzugraden?

Update: Ich habe nun die alten 2x2GB drin und den 4GB durch den neuen 8GB Riegel ausgetauscht und siehe da! Der Rechner startet und es werden 12GB erkannt! Also kann es schon einmal nicht an der Kompatibilität liegen

Update 2: Nun habe ich den ersten 2GB-Riegel durch den 8GB Riegel ausgetauscht und besitze nun 18GB RAM :D von denen jedoch nur 16GB verwendbar sind, das ganze wird gerade ziemlich dubios

...zur Frage

Hat das Lenovo B50-80 einen zweiten RAM Steckplatz?

Einer ist mit 4GB belegt. Gibt es jetzt noch einen zweiten Steckplatz der leer ist oder gibt es garkeinen.Hier das Notebook.

http://www.saturn.de/de/product/_lenovo-b50-80-2049026.html

...zur Frage

4gb Riegel Arbeitsspeicher funktioniert nicht in Packard Bell EasyNote. Warum?

Hallo? Habe einen Packard Bell EasyNote LM86 JO-070 GE mit Win7 64bit und wollte den Arbeitsspeicher (2x2GB DDR3 SoDimm PC3-8500F 1066Mhz) aufrüsten. Habe nun einen 4GB Riegel von Corsair (CM3X4GSD1066) auf den 1. Slot. Windows startet nicht und memtest86 hängt schon beim 1. Test. Im Bios wird der Speicher erkannt und die Knoppix Live-CD läuft auch. Ob im 2. Slot noch der 2GB Riegel drinne war oder nicht machte keinen Unterschied. Eigentlich sollte der 4GB Riegel zum System passen oder ist er defekt?

...zur Frage

Nur ein RAM-Riegel auf dem Mainboard?

Ich habe zZt. auf meinem Mainboard (Asrock 960GM/U3Su FX) 2x2Gb. Ich möchte jetzt aber auf 8Gb erweitern aber 2x4Gb Riegel sind nicht mehr vorhanden, kann ich dann ein 8Gb Riegel mit der gleichen Lesitung wie 2x4Gb benutzen? er kann ja dann nicht mehr im Dual Channel laufen.

LG

...zur Frage

Arbeitsspeicher Anordnung?

Hallo, siehe frage oben. Ich habe je einen Riegel mit 8Gb, einen mit 4Gb und einen 2Gb Riegel (DDR3)

...zur Frage

Muss bei einer Ram Aufrüstung der exakt selbe Riegel eingebaut werden?

Mein PC hat einen 8 Gb ddr4 ram riegel auf 2133mhz. Da noch ein Steckplatz frei ist, möchte ich nun einen weiteren 8gb ddr4 ram auf 2133mhz einbauen.

Muss es nun der exakt selbe sein oder kann ich einen von einer anderen marke ebenfalls einbauen ? Da der erste Riegel nur für 80 euro zu haben ist, und ein selber riegel von G.Skill für 50 euro angeboten wird.

LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?