Asus EeePC, Express Gate Cloud deaktivieren.

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Da "Asus ExpressGate Cloud OS" auf der WebSite von Asus als Installationssatz angeboten wird, kann man davon ausgehen, das man dieses auch über "Programme & Funktionen" (in der Systemsteuerung) deinstallieren kann.

Vielen Dank für deine Anwort. Ich habe mich nochmals umgeschaut und auch den Asus download nochmals genauer betrachtet. Das System befindet sich jedoch nicht unter "Programme & Funktionen". Ich habe bemerkt das meine Festplatte aufgeteilt, partioniert wurde und vermute deshalb, dass sich das Programm auf einem versteckten Festplattenstück befindet.

0
@Raski

Das kann natürlich sein. Kannst Du mal ein Bild Deiner Datenträgerverwaltung einstellen? Damit ich mir das mal ansehen kann.

0
@Raski

Aha! Da kann ich das hier in meinen Antworten ja nicht sehen! ;-)

Die EFI Partition ist vom "BIOS" (einfach ausgedrückt). Dann bleibt nur noch die 15 GB Partition.

Um auf Nummer sicher zu gehen, solltest Du Dir aber noch eine Linux Live CD besorgen und mal in die Partition "reinschauen"

Mit etwas Glück könnte es auch eine EXT Partition sein und dann kannst Du - direkt von Windows aus - hiermit reinschauen.

http://www.fs-driver.org/download.html

0
@user1518

OK, danke für deine Hilfe. Da ich Win 7 habe funktioniert dein Linke bei mir nicht. Werde es dann mal mit Linux Live versuchen.

0
@Raski

Warum sollte der bei Dir nicht klappen? Bei mir läuft das auch einwandfrei unter 7. :)

0
@user1518

Danke dir, dieser Link funktioniert. Ich füge nocheinmal ein Bild als Anwort ein, als Schlussresultat.

0
@Raski

Da kannst Du dann wohl ExpressGate und ExpressGateUtil löschen.

Sources gehört normal - zumindest dem Namen nach - auch nicht zu Windows. Da müßte man aber vorher nochmal reinschauen.

0
@user1518

Ich habe nun ExpressGate und ExpressGateUtil gelöscht. Das System ist nicht mehr vorhanden und die Energietast verhält sich nun wie der normale Powerknopf, aber mit etwa 2Sek. Verzögerung.

Falls es dich noch interessiert: Der Ordner Sources gehört wohl doch zu Windows. Hier die enthaltenen Dateien. (boot.wim, btup.wim, winre.wim)

0
@Raski

Aha. Das ist der Ordner von der Installations DVD. Gehört also zum Recovery. Danke für die Info.

0

Bild 2 Die zwei verstecken Ordner (ExpressGate und ExpressGateUtil) enthalten dem Namen und Inhalt nach wohl das Gesuchte System.

EG_B enthält die Installationsdatei des Systems.

Die restlichen Ordner sind wahrscheinlich Windows Recovery-Dateien?

Datenträger - (Computer, System, Linux)

Datenträger C: = System

Datenträger D: = Freier Speicher

Datenträger mit 16MB = Vermutlich das Office Starter das fix intergriert ist.

Datenträger mit 15GB = Das weiss ich nicht, evtl. das Express Gate?

Datenträgerverwaltung - (Computer, System, Linux)

Was möchtest Du wissen?