Astralreise Angstzustände?

4 Antworten

Hey wo hast du dass den gelernt? Weil soweit ich weiß sind Astralreisen nur eine esoterische Interpretation vom Klarträumen. Dass heißt such mal im Internet ob es ähnliche Probleme nach dem Klarträumen (WILD) gab. Ich glaube da findet man mehr als wenn man nach Astralreisen sucht.

und was sagst du nun nach ca, 2 jahren dazu?

Spiegel können auf solchen Reisen manchmal Pforten in andere Welten werden. Unsere Astralkörper sind in dieser Hinsicht viel feinfühliger als unser Verstand.

Vielleicht hast du aber auch (unbewusst) einen Horror davor gehabt, dich im Spiegel selbst nicht zu sehen. > Eigentlich glaube ich an sowas nicht < Deiner Beschreibung nach hat es funktioniert, aber du wolltest das offenbar nicht wirklich wahr haben. Du gingst davon aus, "nur" zu meditieren und wolltest nicht in den Spiegel schauen und feststellen, dass du doch nicht mehr in deinem Körper bist.

Die Angst anschließend würde ich als normal bezeichnen. Das geht vielen so beim "ersten Mal". (:

LG

Seid einem Jahr eine Angststörung Psychologen helfen mir auch nicht was tun?

Ich habe auch schon Tabletten (laif900) genommen sie bringen mir auch nichts

...zur Frage

Angststörung jeden Tag die selben gedanken!

Hallo alle zusammen,

also wo soll ich anfangen. Seid ca 4-5 Monaten hat alles angefangen. Ich hab gekifft früher und hatte übelstes herzrasen und musste deshalb ins krankenhaus das war das erste und letzte mal. Seitdem mein herz beim kiffen so gerast hat, habe ich irgendwie bemerkt, dass ich eine angst entwickelt habe meinem herz gegenüber. Ich hab immer kontrolliert schlägt es richtig usw. dann kam auch schon 1 monat später die erste panikattacke. Mein leben ist gerade an einem sehr schweren punkt, ich habe nur stress mit der familie meine mum hat mich schon lange nicht mehr gelobt, sondern kommt nach hause und fängt an zu meckern. alle reden auf mich ein such dir einen job usw. ich habe 2011 im märz/april die schule abgebrochen und habe nur einen 400€ job, dann kommen noch schulden hinzu, also in meinem leben läuft nichts wie es laufen sollte stress mit meiner freundin habe ich auch fast jeden tag also habe eigentlich JEDEN TAG STRESS. Ich mache kaum was aus meinem leben, weil ich sehr faul bin. So dann kamen immer mehr panikattacken insgesammt hatte ich 3-4 stück die so richtig schlim waren. Eine zeitlang habe ich krankheiten gesucht und mich da total reingesteigert z.B hirntumor usw. habe fast jeden tag Symptome gegoogelt. ECHT SCHLIMM!!!! Eine zeitlang hab ich es in den griff gekiregt habe auch keine schlimmen panikattacken mehr nur ab und zu eine totale unruhe und so ein gefühl als ob ich gleich durchdrehen würde. Manchmal schaue ich in den spiegel und frage mich wer bist du. Ich habe jeden tag totale kopfschmerzen und mir ist abartig schwindelig. Was mich aber am meisten nervt, dass gefühl als ob ich nicht da wäre. Ich denke jeden tag an sinnlose dinge meine gedanken drehen sich fast jeden tag um symptome und kranklheiten. Gestern abend vor dem schlafen wars richtig schlimm ich weiss nicht wie ich drauf komme aber ich habe an die verrückten gedacht die menschen töten weil die so geisteskrank sind die hören ja immer so stimmen sagen sie. dann habe ich natürlich das in den kopf bekommen und mir im kopf gesagt töte helmut ist übrigends mein nachbar (haha) und das hat mir voll angst gemacht dann hab ich natürlich gleich gedacht ich werde auch so. und deshalb wars heute auf der arbeit auch echt schlimm. wenn ich einmal über so ein schrott denke geht es sehr schlecht wieder weg. wenn ich z.B einen Film über so Psychischgestörte sehe dann denke ich danach immer ich werde auch so. Also ich war schon beim arzt er hat gesagt ich brauche keine therapie oder antidepressiva der hat gesagt das ist eine natürliche reaktion von meinem körper oder besser gesagt eine ansage das ich was aus meinem leben tun sollte!!!! was sagt ihr dazu????? übrigends bin ich Männlich und 19 Jahre alt. Und ich meditiere gerne :D das hilft glaube ich bei solchen dummen gedanken jeden tag....

...zur Frage

Was ist mit mir passiert? War es vielleicht eine Art Astralreise?

Erstmal zu mir: Ich bin 16 Jahre alt und meditiere seit einem halben Jahr täglich. Ich setze mich intensiv mit unserem Geist auseinander und bin mir mittlerweile sicher, dass wir mehr als nur unser Körper sind. Früher war mir das nicht bewusst. Die Meditation sollte ursprünglich als Notlösung während einer eher frustrierenden Zeit dienen, wurde dann aber zur Gewohnheit und hat mein gesamtes Denkvermögen und die damit einhergehende Lebensweise neu aufgerüttelt.

Ich befasse mich auch mit unseren Träumen, sprich luzides Träumen. Es ist mir bisher fünf Mal wie gewünscht gelungen, die anderen Male hatte ich zwar die Kenntnis, mich in einem Traum zu befinden, konnte aber meine Umgebung nicht ändern. Durch das luzide Träumen musste ich oft Schlafparalysen erleiden, wodurch ich wiederum im Internet auf die sogenannten Astralreisen stoß. Natürlich hat mich der gesamte Bereich von erster Sekunde an in seinen Bann gezogen und so kam es, dass ich gestern Abend meinen ersten Versuch anhand einer einfachen Anleitung startete:

Plötzlich habe ich ein Kribbeln im gesamten Körper verspürt, was mir deutlich machte, dass es nun losgeht. Ich habe gemerkt, dass ich mich aus meinem Körper losreißen möchte, ich habe mich leicht gefühlt und war kurz vor'm Abheben. Doch dann machte sich Aufregung in mir breit. Mein Augenlider zitterten, mein zuvor beruhigter Atem wurde hastig und unregelmäßig. Mein Herz pochte und ich bekam schreckliche Angst. Also habe ich das Ganze abgebrochen, bevor es überhaupt angefangen hat. Heute habe ich einen zweiten Versuch gewagt. Ich war sehr ruhig und entspannt, habe mich federleicht gefühlt. Mehr nicht. Weil ich diesen Zustand als angenehm empfand, blieb ich einfach liegen und kümmerte mich um nichts.

Nach etwa 20 Minuten kam aus dem Nichts ein Horrorszenario auf: Ich war plötzlich im Auto, ich habe gespürt, das Lenkrad fest in meinem Händen zu halten und einfach zu rasen. Ich hatte keine Kontrolle und dachte, ich würde sterben. Mir fiel auf, dass diese Situation doch sehr suspekt ist und unmöglich wahr sein kann. Also habe ich begonnen, mich selbst zu beruhigen. Und ehe ich mich versah, lag ich wieder im Bett, mit einer schlimmen, gruseligen Schlafparalyse. Ich habe einen leichten Schrei wahrgenommen und kann nicht sagen, ob dieser von mir gestammt hat oder nicht. Nach wenigen Sekunden konnte ich mich wieder bewegen und alles war normal.

Ich versuche stets, das positive in solchen Erlebnissen oder dergleichen zu erkennen. Im Leben gibt es oft schlechte Momente, welche sich auch in unserem Geist widerspiegeln. Das gute daran ist zweifelsohne die Erfahrung, Verarbeitung und der Mut, den man erhält.

Trotzdem frage ich mich (oder euch) was genau geschehen war. Ich bin mir eigentlich ziemlich sicher, nicht geschlafen, beziehungsweise geträumt haben. Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht und kann mir vielleicht sagen, was passiert ist? Ich bin im Vorhinein jeder Antwort dankbar! :)

...zur Frage

Ich habe tierische Angst nach einem Horrorfilm. Was soll ich jetzt tun?

Hallo, ich habe vorgestern Abend Paranormal Activity geguckt, und hab mich natürlich unglaublich gefürchtet. Danach konnte ich nicht schlafen, und bin jetzt seit rund 36 Stunden wach - und kann immer noch nicht einschlafen!

Immer wenn ich mic hinlege, muss ich daran denken, dieses irre Klopfen an der Tür, weil diese nur einen Meter von meinem Bett weg ist, und das eben immer etwas passiert ist, während die geschlafen haben - die vorstellung allein, zu schlafen, während um mir herum alles mögliche passieren kann, lässt mich nicht zur ruhe kommen!

Ich weiß ja dass das alles nur ein Film ist, habe schon Parodien davon angesehen, gucke grad irgendeinen Trickfilm - aber es bringt einfach nichts....ich weiß nicht mehr was ich tun soll - ich habe einfach totale Angst... =((

...zur Frage

Ist sowas erlernen möglich?

Ihr kennt ja Astralreisen bzw. die Seele trennt sich von dem physischen Körper. Manche glauben nicht an sowas und bezeichnen das als luzides träume/Klarträumen.

Aber die die sowas mal erlebt haben wissen dass es kein Traum ist. Ich wollte mal fragen ob man es so erlernen kann dass man wann man will eine Astralreise machen kann, ist das möglich oder geht das nur im Bett mit entspannung ect...?

...zur Frage

Astralreisen und schlafparalyse?

Hallo, wie atmet ihr bei einer Astralreise ? Ich liege im bett und Atme bewusst, aber komme nicht in die Schlafparalyse, ich denke weil meine Atmung mich wachhält. Oder ich schrecke auf, weil ich keine luft mehr bekomme ? Atmet ihr bewusst oder automatisch in der Schlafparalyse ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?