Asbest durch Industriesauger der Handwerker im Haus?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Keine Angst.

Ich weis, dass sagt sich leicht, aber wer eine Phobie hat - wie anscheinend Du - den kann man mit so einem Satz allein nicht beruhigen.

Also zu Asbest: Staubsauger, die auf Asbestbaustellen eingesetzt werden, sind so speziell, dass sie sonst niemand hat. Ein Türen- und Fensterbauer z. B. nicht.Die hätten auch überhaupt nicht vorher bei einer Asbestsanierung arbeiten dürfen. Und wenn, dann werden alle dabei verwendeten Geräte gereinigt, bevor sie die Baustelle verlassen und anderswo wieder eingesetzt werden. Also kein Risiko für Dich, dass die Geräte benutzt haben, in denen noch Asbest drin war. Und selbst wenn. Die Geräte sind eben so gebaut, dass da nichts hinten wieder rausgeblasen werden kann. So weit zu Asbest.

Zu Deiner Phobie möchte ich Dir raten, dringlich einen Psychologen auszusuchen. Der kann Dir helfen, die Phobie in den Griff zu bekommen. An sonsten wird die Dein ganzes weiteres Leben belasten und letztlich für Deine Gesundheit (körperlich und geistig) gefährlicher, als es ein paar Asbestfasern je sein könnten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Asbest dürfen nur Spezialfirmen entsorgen.  Da gibt es hohe Auflagen.

Und mit einem Industiesauger darf man da schon mal gar nicht ran. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sbve1
11.08.2016, 17:42

Das weiß ich und war auch nicht meine Frage

0

Vielleicht waren sie auch vorher in einer Arztpraxis und haben am Röntgengerät gesaugt, da wäre die Bude jetzt radioaktiv verseucht. Oder sie haben irgendwo Schimmelsporen aufgesaugt die jetzt bei dir rumwabern. Ich würde mich mal entspannen, sowas kann schnell krankhaft werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?