Armbanduhr in den USA bestellen - Zollgebühren?

2 Antworten

Auf Warenwert + Versandkosten zahlst Du z.b. für eine Armbanduhr aus Edelmetallen 4,5% Zoll und 19% Einfuhrumsatzsteuer.

Vom Paketdienst erhältst Du eine Benachrichtigungskarte, an welchem Zollamt die Sendung für Dich hinterlegt wurde. Mit dieser Karte, der Rechnung und einem Zahlungsnachweis (Paypal- oder Kontoauszug) gehst Du zum Zoll und machst eine "mündliche Zollanmeldung". In der Regel wirst Du das Paket öffnen müssen, damit der Zöllner sich vergewissern kann, daß auch der beschriebene Artikel sich darin befindet. Achtung: Plagiate ("Fakes" von Markenware) werden eingezogen und vernichtet, die Kosten trägst Du!

Wenn alles OK ist, zahlst Du die Gebühren und kannst die Sendung gleich mitnehmen.

47

Nochmalls, Leistungen können nicht verzollt werden. Versandkosten gehören nicht zum Zollwert.

0
  1. Der Wechselkurs beim Zoll gilt 1 Monat.

  2. Der Zollwert wäre somit 275 USD zum monatlichen Wechselkurs vom Zoll in Euro. Den Zoll für Armbanduhren aus Edelmetallen hat man Dir schon geschrieben - 4,5%.

  3. Einfuhrumsatzsteuer von 19% wird ehoben auf: (Warenwert+4,5%)+Versandkosten.

Soweit die Rechung der Sendung beiliegt wird die Post bzw. der Paketdienst gegen eine kleine Gebühr die Verzollung für Dich vonehmen, Du kriegst die Ware geliefert und musst beim Boten direkt die einfuhrabgaben und die Gebühr vom Paketdienst bezahlen.

Seltener kommt es vor, dass Du bei Deinem regional zuständigen Postzollamt antanzen musst mit Rechnung und Zahlunsbeleg, die Abgaben direkt beim Zoll bezahlen und die Ware abholen.

Was möchtest Du wissen?