arbeitszeiten und gehalt eines bäckers

8 Antworten

Stimmt,Bäcker machen früh feierabend.Aus der Verwandtschaft weiß ich aber,daß die dafür auch um eins in der Nacht anfangen zu arbeiten(jedenfalls bei kleineren und mittelständischen Betrieben).Und der,der den Ofen vorheizt(ist nicht immer der Chef!) noch ein bis zwei Stunden früher.

Einen Job nach der Arbeitszeit auszusuchen geht meistens schief. Deine Rechnung mit einer Stunde Schlaf wird niemals nicht aufgehen. Achso, 2400 Brutto ist netto auch nicht die fette Kohle.

ja 1500 netto (abgerunded) ist auch nicht gerade wenig wieviel verdienst DU denn?

0
@silberboy2

Es wird gerade so für alles reichen wenn du Glück hast, ja. Im Verhältnis zur Arbeitszeit und zur körperlichen Anstrengung ist es nicht viel. Ps: Ich wusste jetzt nicht was es dir hilft, zu wissen wieviel ICH verdiene...

0
@Socat5

ach jetzt komm 1500 reicht für alles und am monatsende würde bei mir sogar noch 300-500 jeden monat übrig bleiben wenn ich eine wohnung hätte wohne leider noch bei meiner mutter und brüdern 12 jahre werde ich noch zuhause bleiben dann wenn ich in 12 jahren 122000€ zusammengespart habe werde ich ein eigendtumswohnung kaufen und gut is

0
@Socat5

worüber traumen? eigendtumswohnung oder die tatsache das die kohle nicht reichen wird?

0
@Socat5

wenn man keine miete mehr zahlen muss dann könnte das hinkommen GEZ wasser essen kleider schulbücher für die kinder 200 im monat für essen ca 50-80 für wasser ab und an malk süßigkeiten so für 15 im monat 50 euro tanken für auto wo habe ich denn denn falhsche vorstellungen? klär mich doch mal auf

0
@silberboy2

hast du die ausbildung angefangen? wie sind denn deine arbeitszeiten? ich find 1500euro netto auch ok. kommt drauf an wir hoch man sich seine ziele setzt ,was man selber für ansprüche hat. ich weiß jetzt nicht ob der beruf sehr anstrengend ist, weißt du das? bei der agentur für arbeit arbeiten irgendwie nur männer.

0

Das könnte in etwa stimmen. Aber dafür fängst Du nachts zwischen 2 bis 3 Uhr an. Der Verdienst ist zwar Verhandlungssache, aber Bäcker verdienen nicht gerade üppig.

ja die bäcker können schon um 11 uhr vormittags feierabend haben, aber sie stehen auch schon um 12 uhr nachts zum teil in der backstube. je nach bäckerei und aufträgen. kommt drauf an ob du zu den zeiten fit bist zum arbeiten. ausserdem ist es warm in der backstube. wenn dir maler und lackierer gefällt ist ein handwerksberuf nicht verkehrt. vielleicht kannszt du ja in den nächsten ferien mal ein praktikum bei einen bäcker machen oder einen tag mal reinschnuppern.

Ich bin zwar selber keiner,aber ein Bäcker ist ganz sicher kein Faulpelz! Immerhin muss man da auch nachts um 01.00 schon anfangen.Und je früher man mit der Arbeit beginnt,desto früher hat man logischerweise auch Feierabend.