Arbeitsplatte am Wasserhahn aufgequollen - kann man das mit einer Rosette abdecken?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Rosette könnte man selber basteln. Ich würde mir aus dem Baumarkt eine dünne Kunststoffplatte holen und mir zurechtsägen und Schleifen, ein Loch für die Armatur reinbohren.

Armatur ausbauen, gefertigte Kunstoffplatte /Scheibe mit silicon auf der Arbeitsplatte über dem Hahnloch fixieren und die Armatur wieder einbauen.

Manchetten gibts in allen Größen und Durchmessern im Klempnerbedarf. Um den Ausbau der Armatur kommst Du aber nicht herum.

Mann kann eine flache Rosette untersetzen aber da muß das innenloch auch noch größer gefeilt werden da die Armatur immer etwas größer ist wie die löcher in den Rosetten nur wenn du eine dicke Arbeitsplatte hast könnte das mit der befestigung von der Armatur schwierig werden.

Ist vieleicht ein wenig aufwendig...ich würde rund um den Wasserhahn aufmörteln und Fliessenstücke daraufkleben. (Mosaik mässig.) Nicht ganz an den Wasserhahn aufmörteln damit man ihn später noch wieder austauschen kann. Dann Silikon zwischen Wasserhahn und Fliessen. Ich weiss natürlich nicht, ob das in Deine Küche, zur Arbeitsplatte passt.

ich würde die stelle gut trocknen lassen, dann schleifen und neu behandeln, mit silicon abdichten und eventuell trotzdem noch mit einer abdeckung versehen.

Was möchtest Du wissen?