Aquarium ist milchig trüb und einige Pflanzen sind braun belegt. Was kann das sein?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo Lemina,

bei dem von Dir beschriebenen Symptomen, handelt es sich um eine Bakterienblüte, die aber nach einigen Tagen von alleine wieder verschwinden sollte!

dieses gleich mit Erde, Kies und Pflanzen belegt

Was für Erde hast Du denn eingebracht?

Sicher wäre das Wasser schneller klar geworden, wenn Du den Kies sauber ausgewaschen hättest, doch nach einer Woche hat sich das erledigt!

Soweit hast Du alles richtig gemacht, doch nachdem Du anscheinend noch keine genaue Vorstellung dessen hast, was in einem Aquarium abläuft, ein sehr informativer Link, der Dir bestimmt helfen wird:

http://www.aquaristik-live.de/beginner-forum-f1/leitfaden-fuer-anfaenger-der-aquaristik-t1803.html

MfG

norina

Lemina 20.09.2015, 18:45

Mir ist von der Verkäuferin 'JBL AquaBasisPlus' empfohlen bekommen und diese dann auch verwendet. Ist das ok ?
Danke für den hilfreichen Link, werde mich gleich mal einlesen ! :-D

0
Norina1603 20.09.2015, 18:55
@Lemina

Zu diesen Nährböden gibt es eigentlich nichts wirklich positives zu berichten, denn sie geben unkontrolliert Nährstoffe an das Wasser ab, die den Algenwuchs fördern und nach einem Jahr meist sowieso ausgelaugt sind! Anschließend wird bei jeder Pflanzaktion- oder Umdekoration dieser "Nährboden" aufgewirbelt!

Du kannst auch auf alle Wasseraufbereitungsmittel die Dir evtl. empfohlen werden verzichten, denn diese sollen Chlor und Schwermetalle binden, doch in unserem Trinkwasser ist weder noch enthalten!

Genauso verhält es sich mit sogenannten Starterbakterien, diese Bakterien siedeln sich in der Einlaufphase ganz von alleine an!

Das wichtigste für ein wirklich funktionierendes Aquarium ist Geduld und Information!

1
Lemina 20.09.2015, 19:24
@Norina1603

Das mit der Erde wusste ich leider nicht. :-/
Kann ich da jetzt noch was dagegen unternehmen ?

0
Norina1603 20.09.2015, 19:39
@Lemina

Das liegt ganz bei Dir, ich persönlich würde, nachdem das Becken erst eine Woche läuft, noch einmal von vorne beginnen, alles ausräumen, den Bodengrund entfernen, den Kies sauber waschen und alles neu einräumen! Die Düngekugeln kannst Du ja wieder verwenden, wenn sie noch nicht aufgeweicht sind!

Du kannst aber nachdem das Becken ja schon eine Woche läuft, den Filter in einem Eimer mit abgesaugtem Aquariumwasser weiter laufen lassen, um wenigstens mit dem Filter nicht auch noch einmal bei Null anfangen zu müssen! Längere Pausen wie ca. 30 Minuten beim Filter solltest Du vermeiden, da sonst die wenigen Bakterien absterben und der Filter komplett gereinigt werden müsste!

0

Und was mich noch sehr irritiert ist, dass eine meiner Pflanzen braun wird

Das ist normal. Pflanzen aus dem Handel, müssen sich erst an ein Leben unter Wasser (submers) gewöhnen, da sie vor dem Verkauf meist über Wasser (emers) gezogen werden. Diese emersen Blätter werden im AQ mit der Zeit braun und die Pflanze wirkt zunächst so als würde sie eingehen, aber das täuscht! Nach einiger Zeit bildet die Pflanze neue Blätter aus. Diese submersen Blätter können sich je nach Pflanzenart sehr von den vorherigen, emersen Blättern in Form und Farbe unterscheiden. 

In dieser Eingewöhnungsphase ist es übrigens nicht ratsam gleich mit dem Düngen anzufangen, warte damit lieber noch ein bisschen bis sich alles eingependelt hat. Sobald die Pflanzen einen Wachstumsschub bekommen, kannst du langsam mit der Düngung anfangen. Am besten nimmst du dafür einen flüssigen Volldünger, der ein - zweimal die Woche in geringer Dosis dem AQ-Wasser beigemischt wird. 

Aber gib den Pflanzen erstmal noch ein bisschen Zeit, die werden sich schon berappeln. ;-)

Viele Grüße

Cascope

Hier noch ein paar Bilder :/

Das Aquarium als ganzes :) - (Aquarium, Aquaristik) Die Pflanze die bräunlich wird... - (Aquarium, Aquaristik) Die grau/weiß belegte Pflanze... - (Aquarium, Aquaristik)
Norina1603 21.09.2015, 18:12

Sobald die Pflanzen einen Wachstumsschub bekommen, kannst du langsam mit der Düngung anfangen. Am besten nimmst du dafür einen flüssigen Volldünger, der ein - zweimal die Woche in geringer Dosis dem AQ-Wasser beigemischt wird. 

Im Prinzip hat @Cascope Recht wenn es sich um Flüssigdünger handelt, doch die Düngekugeln oder Tabletten befinden sich im Wurzelbereich, wo sie eigentlich nicht so schnell freigesetzt und schon gar nicht ausgespült werden, außerdem können durch das nachträgliche einbringen feine Wurzeln wieder beschädigt werden!

0

Was möchtest Du wissen?