App Idee verwirklichen lassen

5 Antworten

Schützen lassen ist schon echt schwierig. Grundsätzlich gilt im Fall der Fälle nachzuweisen, dass Du die Idee eher hattest als Dein Konkurrent. Also Idee genaustens aufschreiben, Grafiken dazu anfertigen und notariell beglaubigen lassen. Recherchiere vorher aber gut, ob nicht vielleicht doch schon jemand eine ähnliche Idee hatte und sie vielleicht schon umgesetzt hat.

Um Deine Idee umzusetzen, gibt es hingegen mehrere Möglichkeiten:

Selbst programmieren und vermarkten

Gerade bei mobilen Apps eine gute Alternative, die zwar jede Menge Geld spart, aber unheimlich viel Zeit frisst. Aber gerade für iOS gibt es gute Dokumentationen und mit XCode eine sehr gute Entwicklungsumgebung. Auch das Veröffentlichen wird über den App Store relativ leicht gemacht. Allerdings steckst Du auch viel Geld und Zeit in die Vermarktung, denn mit einfach in den Store einstellen ist es nicht getan. Auch die Firmengründung sollte man nicht vergessen.

Firma gründen und Programmierer engagieren

Wenn Du Zeit sparen möchtest, um die App zu programmieren und überhaupt erstmal programmieren zu lernen, kannst Du natürlich auch einen oder mehrere Programmierer anheuern. Freie Programmierer findest Du in fast jeder Jobbörse. Such auch mal im Ausland, da kann es durchaus noch günstiger werden, gerade wenn man mal in Richtung Osten schaut. Es gibt aber auch Agenturen, die in Deinem Auftrag die App entwickeln und ggf. auch vermarkten. Google hilft. Das Geld solltest Du mit einem ordentlichen Business-Plan bei der Bank Deiner Wahl oder auch Business Angels und Co. beziehen. Crowdfunding wäre zwar auch möglich, dazu müsste die App aber schon mal als »Prototyp« existieren, sonst macht das keinen Sinn.

Ideen-Plattform nutzen

Es gibt mittlerweile auch Anbieter, bei denen Du Deine App-Ideen einstellen kannst. Ähnlich eines Crowdfunding-Systems investieren dann potentielle Käufer in Deine Idee. Wenn genügend zusammen kommen, entwickelt dann der Anbieter bzw. freie Programmierer, die sich ebenfalls für Deine Idee einsetzen, Deine App. Die Gewinne beim Verkauf werden dann meistens an die »Investoren«, die Programmierer und natürlich auch an Dich aufgeteilt. Eine solche Plattform hatte ich schon mal in den Händen, weiß aber nicht mehr, wie sie hieß. Ich versuch das nochmal nach zu reichen.

Idee verkaufen

Wenn Du wirklich glaubst, dass Deine Idee einen sehr großen Kundenkreis anziehen könnte, kannst Du auch versuchen, Deine Idee für einen einmaligen Preis an eine Firma Deiner Wahl zu verkaufen. Dann hast Du damit allerdings in Zukunft gar nichts mehr zu tun und der Käufer streicht dann auch alle Gewinne ein. Außerdem ist das eine sehr schwierige Angelegenheit, deine Idee an die passende Firma zu bringen.

Du musst es selbst machen oder in PC fachhandel/Programmierungsexperten rein gehen,bevor du die Idee sagst aber vertrag machen wegen klau. Kleine Tipp: MACHS DIR SELBST! Ist günstiger, du allein machst den Profit, du lernst etwas und du brauchst keine Investitionskosten in Höhe von mind 50k€, so programmierer wollen ja geld, dann brauxhste eventuell noch andere dinge, das kann schnell so teuer werde

Was möchtest Du wissen?