Wie meine erfindung verwirklichen können ohne dass meine idee geklaut wird?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Hast du auch in Schutzrechtsdatenbanken recherchiert, ob deine Idee überhaupt neu ist? „Ich kenne den Markt“ zählt nicht, denn 98% aller Patente schaffen es nicht auf den Markt (und bei 95% ist das auch gut so ;-). Hier DIE Anleitung: http://www.wir-rv.de/fileadmin/benutzerdaten/wir-rv-de/pdf/2662_150820_ES_Die_kleine_pers%C3%B6nliche_Schutzrechtsrecherche_Endfassung.pdf

Bedenke, das Patent ist das geringste Problem, es ist nur eine Versicherung für das Geschäft, was du vorhast. Ohne Geschäft brauchst du auch keine Versicherung und bei 9 von 10 Erfindungen am Markt produziert und vermarktet der Erfinder selber!

Als Erfinderanfänger solltest du, bevor du Zeit und Geld investierst, vor allem in Anwälte, mal die Treffen des Deutschen Erfinderverbandes oder auch anderer besuchen ( http://www.erfinderclub-berlin.de/stammtisch_clubs_wo.htm ), um aus den Fehlern der anderen zu lernen, denn man kann seeeehr viel falsch machen!

Viel Erfolg! :-)

in München beim patentamt anmelden . dann bist du vor dem klau sicher . dann kannst du zum Beispiel über crowdfunding die Produktion / Weiterentwicklung finanzieren . 

Beim Patentamt patentieren lassen oder ein Gebrauchsmusterschutz anmelden.

Wende Dich zB an BAND  (Business Angels Netzwerk Deutschland e.V) http://www.business-angels.de/

Erstell eine abstrahierte, verallgemeinerte Beschreibung Deiner Erfindung (zB in welchem Bereich, welcher Art die Erfindung, wieviel Du bisher investiert hast etc - es lässt sich einiges sagen ohne gleich die Idee zu verraten und lass das mit der Menschheit verändern weg, Du würdest glaubhafter wirken ...) und dass Du nun Unterstützung brauchst.

Wenn es konkret wird kannst Du auf ein NDA (Non-Disclosure Agreement, auch Geheimhaltungsvereinbarung oder Vertraulichkeitserklärung) bestehen
http://www.gruenderszene.de/allgemein/7-fragen-antwoten-nda-copycat

Dann beantrage doch erstmal das Patent.

Danach hast Du den Schutz.

Ein Patent beantragen (aber kostet auch schon ganz viel Geld ). Dann kann keiner deine Idee klauen

Kommentar von minimalisth
31.10.2016, 09:54

Ein Patent gilt nur in dem Land, in dem man das Patent hält (jedes Land kostet). Überall sonst verhindert es nur, dass etwas Gleiches ein rechtlich wirksames Schutzrecht erhält.

0

Frag mich,ob das wirklich ne sehr sehr sehr sehr krasse Erfindung ist oder ob du das nur hochpushst xD Wenn das wirklich so toll ist,kannst du ja mal ne Bewerbung zur Höhle der Löwen schicken und wenn die das gut finden ,bekommst du alles was du dafür brauchst finanziert 😋

Kommentar von montar
30.10.2016, 21:57

ja also eigentlich sollten noch 4 sehrs dazu gekommen aber ich wollte jetzt net so hart angeben verstehscht du...aber gute Idee

0

Um beweisen zu können, dass zeitlich betrachtet die Information zuerst in Deinen Händen auftauchte, kannst Du eine Kopie der Ausarbeitung in einem Bankfach deponieren, bei dem jeder Zugriff vermerkt wird.

Kommentar von gschyd
30.10.2016, 22:20

Gute Idee - allerdings sollte das Bankschliessfach anschliessend nicht mehr geöffnet werden ... resp. wenn dann zB mit einem Anwalt/Notar, der bezeugt, dass ein weiteres Dokument hinzugelegt wird (und nicht die Kopie ausgetauscht wird :)

1
Kommentar von minimalisth
31.10.2016, 10:00

Leute, vergesst den Quatsch mit Bankschließfächern oder Notaren, das taugt nur für ganz spezielle Fälle! Der ordentliche Weg führt übers Patentamt!

0

Bei Erfindungen ist das Patentamt der einzig gangbare Weg. Vor allem weil da auch geprüft wird, ob nicht schon jemand anders vor Dir die gleiche Idee hatte und es angemeldet hat. So kannst Du Dir auch sicher sein, das Dich nach der Veröffentlichung niemand des Ideenklaus bezichtigen kann. Das Patentamt prüft sowas uns stellt sicher das Dein geistiges Eigentum auch wirklich Dir gehört.

Ausserdem ist es eine juristische Stelle, welche es Dir ermöglicht Deine Erfindung zu vermarkten. Egal ob durch Verkauf, oder durch Gewinnanteil bei Produktion. Dort erhältst Du auch rechtliche Beratung wie Du sowas am besten aufziehen kannst.

Viel Erfolg

wenn es stimmt dann bist du jetzt den geheimdiensten ein dorn im auge. die wollen nämlich niemanden der die menschheit verändert. ausser es ist in ihrem interesse.

Was möchtest Du wissen?