Apotheke,PTA & PKA?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Apothekerinnen und Apotheker sind Experten für Arzneimittel. Der Beruf ist  anspruchsvoll und mit viel persönlicher Verantwortung verbunden.
Apotheker arbeiten zumeist in Apotheken, aber auch im Krankenhaus, in
Industrie, Forschung und Verwaltung. Voraussetzung für die Approbation
als Apotheker ist der erfolgreiche Abschluss des Pharmaziestudiums.

Zu den Aufgaben der PTA zählen neben der Beratung im Verkauf auch die
Prüfung und Herstellung von Arzneimitteln, die Unterstützung des
Apothekenkunden beim Gebrauch von Hilfsmitteln wie beispielsweise der
Anwendung von Inkontinenzprodukten, oder das Anmessen von
Kompressionsstrümpfen. Weitere Aufgaben sind die Beratung zu
Körperpflegeprodukten und Kosmetik, die Hilfestellung bei
Ernährungsfragen, das Prüfen der Lagerbestände der Apotheke und die
Registrierung der Betäubungsmittelbestände.

Vielfach bilden sich PTA in bestimmten Bereichen oder Produktgruppen
individuell fort, um eigenständige Verantwortungsbereiche innerhalb der
Apotheke zu übernehmen. Hierzu zählen Spezialisierungen im Bereich der
Homöopathie oder der Kosmetik, die Fachberatung zu einer bestimmten
Produktlinie oder die Unterstützung des Apothekers bei der Realisierung
von Marketing- und Verkaufsaktionen.

Die PKA arbeitet neben Apothekern und PTAs auch in der Apotheke. Sie
übernimmt überwiegend die kaufmännischen Aufgaben, wie das Annehmen und
Verbuchen von Lieferungen, Bearbeiten von Rechnungen und das Annehmen
und Aufgeben von Bestellungen. Im Apothekenlager überprüft die PKA die
Waren auf Verfall und Bestand.

Den Kunden berät sie im Bereich
von freiverkäuflichen Artikeln wie Kosmetika und Hygieneartikel.
Tagtäglich wünschen Kunden telefonischen mit der Apotheke. Vom
Hinterzimmer aus nimmt die PKA diese Anrufe entgegen und hilft den
Anrufenden gerne weiter.

Um dem Kunden die Ware ansprechend zu
präsentieren, richtet die PKA das Schaufenster ein und stellt die Ware
im Verkaufsraum aus. Auch die Planung von Werbekampagnen, wie
Zeitungsinserate, gehören zum Aufgabenbereich der PKA.

Quelle:google

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Schokobaer2000
06.01.2016, 13:46

Danke sonnymurmel du hast mir sehr weiter geholfen jz weiß ich was ich machen will

Vielen Dank!

0

Was möchtest Du wissen?