Antennenwels auf einmal Tod?

2 Antworten

Hallo,

vier Wochen Einlaufzeit ist schon mal in Ordnung. Aber es ist immer schlecht, während dieser Zeit den Verlauf des Nitritpeaks nicht selbst mit Tröpfchentests zu überwachen. Denn nur so kann man sicher sein, dass er überhaupt stattgefunden hat.

Es kann ebenso gut sein, dass, weil in einem leeren, neuen AQ ja kaum eine Wasserbelastung stattfindet, dieser Peak gar nicht entstanden ist und sich somit überhaupt keine nützlichen Bakterien gebildet haben. Ein Wassertest in der Zoohandlung zeigt dann Wasserwerte, die relativ in Ordnung sind - aber nur, weil eben noch gar keine Schadstoffe vorhanden sind.

Setzt man nun gleich viele Fische ins AQ ein - füttert auch noch - dann passiert es sehr schnell, dass das hochgiftige Ammoniak und/oder Nitrit hoch ansteigt - Tote sind dann vorprogrammiert.

Junge Fische oder Fische mit angeschlagenem Immunsystem trifft es dann eher als andere.

Du solltest jetzt mind. über 14 Tage täglich ca. 50 % des Wassers austauschen - bitte den Filter NICHT reinigen!! Auch die Fütterung sollte in dieser Zeit kaum erfolgen.

Gutes Gelingen

Daniela

Vielleicht ein Temperaturschock meht fällt mir nicht ein.Ich lege die geschloßene Tüte 30 ins Aquariumwaser um die Temp.anzugleichen und  mische vorher immer das Tütenwasser mit meinem Aquariumwasser 1:1 bevor ich sie einsetze.


Ja danke ersmal für die antwort daran hat es nicht gelegen da ich sie ne halbe stunde im wasser im beutel gelassen habe dann habe ich langsam immer mehr Aquarium wasser in den beutel rein gemacht dann war erst´mal alles gut doch dann schwups liegt der nach 2 stunden Tod auf dem rücken

0
@lukas3579

Mehr fällt mir aber nicht ein. Wenn du zum Fachgeschäft geht(den toten mitnimmst) bekommst du vielleicht Ersatz. Habe ich auch schon gemacht.

0

Was mache ich mit zu vielen Fischen (Welsbabys)?

Hallo!!

Meine Antennenwelse (Ancistrus) hatten vor etwa 2 Monaten wieder einen "Wurf". Also ein schlüpfendes Gelege.

Da bei den letzten "Würfen" immer nur ein paar Welsis übrig geblieben sind, hatte ich nie das Problem sie los zu bekommen. Nun sind die alle aber schon ca. 2-3cm groß und es sind mindestens 15 Stück! Ich habe nur ein 112Liter Becken... und habe schon genug Welse! (1 Antennenwels Männchen (16cm) und 3 Weibchen (5-8cm), 3 marmorierte Panzerwelse und ein Dornauge! --> Das sind mehr als genug!)

Und so prächtig wie die Kleinen im Moment sind, denke ich, dass wohl keiner von denen mehr eingehen wird! Meine Klassenkameraden (die wenigen, die Aquarien haben) sind schon versorgt... ich habe auch sonst niemandem im Bekanntenkreis, der noch Welse braucht!

Und beim Tiergeschäft sie abzugeben kommt nicht in Frage... die sind da nicht dankbar! Die tun die Welse dann ins Pflanzenbecken, weil die ja Krankheiten haben könnten. -.- Da wären die Welsis ja eher eine Last und hätten kein schönes Leben.

Zwei der großen Welse habe ich seit Anfang an. Also schon mind. 6Jahre! Die Antennenwelse sind meine Lieblingsfische und ich möchte, dass es den kleinen gut geht... aber ich habe zu wenig Platz!

Was kann ich tun? Wo kann ich die hinbringen? Was macht ihr mit euren? Wo kann ich gut eine Anzeige machen und wie würde das dann ablaufen?

Danke im Vorraus! HapsHaps

...zur Frage

Aquarium: Antennenwels hat eine großen weißen Fleck auf dem Rücken?

Hallo, mein Antennenwels hat einen sehr weißen großen Fleck auf dem Rücken. Außerdem ist er komplett dunkel, fast schwarz. Auch die weißen Pünktchen die im normalfall immer drauf sind sind komplett weg und nur schwer zu erkennen.

Vor vier Wochen hatte ich zwei neue Welse hineingelegt, wobei der alte Wels der schon vorher drinne war dann auf einmal sich in einer kleinen Höhle versteckt hat. dort saß er dann einige Wochen, bis ich vor 5Tagen kleine Baby Welse im Aquarium gesehen hab.

Seit dem kommt der Wels auch wieder aus der Höhle raus, doch nun sieht er so aus wie ganz oben beschrieben.

Ich habe auch schon beobachtet das die zwei großen Welse sich nicht gut vertragen, der eine Jagt den kranken immer durch das ganze Aquarium.

Daten zu meinen Aquarium: Größe: 60Liter Wasserwechsel: Monatlich 50% (es verdunstet immer viel Wasser, daher muss ich jede Woche immer etwas auffüllen) Besatz: ca. 10-15 Schwerträger (einige davon sind Babys, vier Erwachsene und zwei etwas kleinere.) ca. 10 Guppys (1Erwachsenes Männchen, 4 davon fast erwachsen und noch viele Babys) 9 Antennenwelse (2 Erwachsene, 1 etwas kleinerer und 6 Babys) Meine Wasserwerte: Chlor: 0 pH-Wert: 7.6 KH-Wert: ca. 8 GH-Wert: 8 NO2: 0 NO3: ca. 50-100

Ich weiß das der NO3 Wert zu hoch ist aber ich bekomme den nicht runter trotz Wasserwechsel und Tetra Aqua-Safe.

Ich hoffe ihr könnt mir helfen!

Danke schon mal im vorraus!

...zur Frage

meine fische fressen meinen antennenwels das futter weg

hallo ich habe 2 antennenwelse in gelb ich füttere sie jeden tag 1 mal mit bodenchips und meine fische fressen den ganzen chips immer weg und meine welse bekommen garnichts was soll ich denn dagegen tuhn das sie das futter meiner welse nicht wegfressen

...zur Frage

Welse füttern?aquarium?

ich füttere meine fisch immer einmal am Abend und jemand hat uns gesagt das ich die Welse zweimal füttern muss.

Aber die Fische stürmen dann am morgen wie verrückt auf die Futtertableten der Welse. Und dann ist da so eine dränglerei das die Welse nicht mehr viel bekommen....

reicht es auch wenn ich die Welse einmal am Abend füttere und dafür hald mehr Futtertabletten rein tue

...zur Frage

Brauner Antennenwels im 60 Liter Aquarium?!

Hallo. Ich habe ein 60 Liter Aquarium, und momentan darin Guppys, von denen ich einige abgeben will und muss weil sie sich reichlich vermehrt haben, außerdem "drei" Welse (von denen sich einer nicht blicken lässt aber egal). Einer ist ein etwas kleinerer ungefähr so wie ein Panzerwels und ein brauner Antennenwels. Nun habe ich aber gelesen, dass Antennenwelse nicht in so ein kleines Becken gehören. Da meine Eltern strikt dagegen sind ein größeres zu Kaufen, bin ich am überlegen ob ich ihn abgeben soll. Eigentlich hatte ich vor vielleicht auch einige von meinen Guppys gegen ein oder zwei Welse zu tauschen (nicht unbedingt von der Art), aber ich weiß nicht ob ja oder nein und wenn ja welche.... Ihr denkt zwar jetzt bestimmt "Oh man was für ne Anfängerin" aber es gibt halt niemanden der mir helfen kann weil niemand aus meiner familie etc. etwas mit Fischen am Hut hat...

Vielleicht kann mir ja jemand helfen

Danke und LG Julienne

P.s: Pflanzen kommen noch rein, aber die sind mir immer kaputt gegangen etc. aber ich kaufe mir in den nächsten Tagen neue.

Hier ein Bild:

http://webmail.freenet.de/Email/View/Attachment?account=friesenstar%40freenet.de&msg=4530&folder=INBOX&part_id=2&name=892937_445584512190177_1600790837_o+%282%29.jpg&type=image/jpeg&encoding=base64&charset=iso-8859-1&callType=ajax

...zur Frage

Bei Antennenwels Sand oder Kies im Aqarium

Hi Leute, habe Antennenwelse und Kies im AQ und habe gehört das sich manche >Welse eingraben. In Kies verletzen sich die Welse aber, wollte fragen ob sie sich eingraben und ob ich eine kleine Ecke mit Sand machen soll Dank tOMOko

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?