Antennenwels auf einmal Tod?

2 Antworten

Hallo,

vier Wochen Einlaufzeit ist schon mal in Ordnung. Aber es ist immer schlecht, während dieser Zeit den Verlauf des Nitritpeaks nicht selbst mit Tröpfchentests zu überwachen. Denn nur so kann man sicher sein, dass er überhaupt stattgefunden hat.

Es kann ebenso gut sein, dass, weil in einem leeren, neuen AQ ja kaum eine Wasserbelastung stattfindet, dieser Peak gar nicht entstanden ist und sich somit überhaupt keine nützlichen Bakterien gebildet haben. Ein Wassertest in der Zoohandlung zeigt dann Wasserwerte, die relativ in Ordnung sind - aber nur, weil eben noch gar keine Schadstoffe vorhanden sind.

Setzt man nun gleich viele Fische ins AQ ein - füttert auch noch - dann passiert es sehr schnell, dass das hochgiftige Ammoniak und/oder Nitrit hoch ansteigt - Tote sind dann vorprogrammiert.

Junge Fische oder Fische mit angeschlagenem Immunsystem trifft es dann eher als andere.

Du solltest jetzt mind. über 14 Tage täglich ca. 50 % des Wassers austauschen - bitte den Filter NICHT reinigen!! Auch die Fütterung sollte in dieser Zeit kaum erfolgen.

Gutes Gelingen

Daniela

Vielleicht ein Temperaturschock meht fällt mir nicht ein.Ich lege die geschloßene Tüte 30 ins Aquariumwaser um die Temp.anzugleichen und  mische vorher immer das Tütenwasser mit meinem Aquariumwasser 1:1 bevor ich sie einsetze.


Ja danke ersmal für die antwort daran hat es nicht gelegen da ich sie ne halbe stunde im wasser im beutel gelassen habe dann habe ich langsam immer mehr Aquarium wasser in den beutel rein gemacht dann war erst´mal alles gut doch dann schwups liegt der nach 2 stunden Tod auf dem rücken

0
@lukas3579

Mehr fällt mir aber nicht ein. Wenn du zum Fachgeschäft geht(den toten mitnimmst) bekommst du vielleicht Ersatz. Habe ich auch schon gemacht.

0

Trophäen Fehler rückgängig machen?

Ich hab mir letztens ein neues Spiel für meine ps3 gekauft bei der es eine Trophäe gibt bei der man das Spiel nach jeden Tod neu starten muss. Hab das Aus Versehen einmal nicht gemacht und hab einen Speicherpunkt davor geladen. Meine Frage kann ich die Trophäe noch kriegen?

...zur Frage

Neuer Kampffisch schwimmt komisch. Was ist da los?

Ich habe mir vor einer Woche ein Kampffisch Männchen gkauft. Das AQ ist 30l und nur für ihn alleine. Soweit ich weiss, stimmen die Wasserwerte und auch die Pflanzen gedeien prima. Einen Filter habe ich auch montiert und einen Deckel mit Beleuchtung auch. Ich habe Ben (so nenne ich ihn) aus einem Zoogeschäft gekauft, weil er auf mich so verstört gewirkt hat, denn er 'lag' in einem Becken mit einem riesigen Schwarm Neonfischen. (Im nachhinein nicht die beste Idee) Als ich ihn in mein AQ setzte, versteckte er sich zwischen den Pflanzen und ich sah ihn in den ersten 3Tagen nur einmal beim Füttern. Als ich heute Abend nach Hause gekommen bin, lag er regingslos im Becken. Ich dachte er seie tod, aber dann müsste er ja  an der Oberfläche schwimmen. Also stubste ich ihn vorsichig an und er schwamm um die eigene Längsachse drehend an die Oberfläche und stützte sich mithilfe von Pflanzen ab, damit er aufrecht 'lag'. Ich suchte im Internet nach Hilfe und habe dann 30% des Wassers gewechselt und werde gleich noch einen Heizstab kaufen (aber die Wassertemperatur beträgt 23 Grad, wie meine Zimmertemperatur, was laut meinem Buch eigentlich i.o. sein müsste). An was könnte es sonst noch liegen? Bis jetzt hat noch nichts gholfen und ich möchte Ben nicht verlieren! Er ist mein erster Betta Splendens davor hatte ich nur Erfahrung mit Guppys und Black Mollys... Danke schon im voraus :(

...zur Frage

Brauner Antennenwels im 60 Liter Aquarium?!

Hallo. Ich habe ein 60 Liter Aquarium, und momentan darin Guppys, von denen ich einige abgeben will und muss weil sie sich reichlich vermehrt haben, außerdem "drei" Welse (von denen sich einer nicht blicken lässt aber egal). Einer ist ein etwas kleinerer ungefähr so wie ein Panzerwels und ein brauner Antennenwels. Nun habe ich aber gelesen, dass Antennenwelse nicht in so ein kleines Becken gehören. Da meine Eltern strikt dagegen sind ein größeres zu Kaufen, bin ich am überlegen ob ich ihn abgeben soll. Eigentlich hatte ich vor vielleicht auch einige von meinen Guppys gegen ein oder zwei Welse zu tauschen (nicht unbedingt von der Art), aber ich weiß nicht ob ja oder nein und wenn ja welche.... Ihr denkt zwar jetzt bestimmt "Oh man was für ne Anfängerin" aber es gibt halt niemanden der mir helfen kann weil niemand aus meiner familie etc. etwas mit Fischen am Hut hat...

Vielleicht kann mir ja jemand helfen

Danke und LG Julienne

P.s: Pflanzen kommen noch rein, aber die sind mir immer kaputt gegangen etc. aber ich kaufe mir in den nächsten Tagen neue.

Hier ein Bild:

http://webmail.freenet.de/Email/View/Attachment?account=friesenstar%40freenet.de&msg=4530&folder=INBOX&part_id=2&name=892937_445584512190177_1600790837_o+%282%29.jpg&type=image/jpeg&encoding=base64&charset=iso-8859-1&callType=ajax

...zur Frage

Bei Antennenwels Sand oder Kies im Aqarium

Hi Leute, habe Antennenwelse und Kies im AQ und habe gehört das sich manche >Welse eingraben. In Kies verletzen sich die Welse aber, wollte fragen ob sie sich eingraben und ob ich eine kleine Ecke mit Sand machen soll Dank tOMOko

...zur Frage

Neonfisch plötzlich tot?

Hallo zusammen

Mein Freund und ich haben kürzlich ein 60l-Aquarium gekauft. Das Wasser und die Pflanzen haben wir jetzt ca. seit 4 Wochen im Becken. Vor 4 Tagen haben wir die ersten Fische zugelegt - 10 Neonfische und 2 Antennenwelse. Das Wasser haben wir 1 oder 2 Tage vor dem Einsetzen der Fische zu 1/3 gewechselt und einen Test durchgeführt (die Werte waren alle i.O.). Heute haben wir einen toten (?) Neonfisch entdeckt, der mit dem Rücken zum Boden des Aquariums liegt und nur noch teilweise schnappt und zuckt. Er ist ziemlich ausgebleicht. Den anderen Fischen scheint es prima zu gehen - schwimmen, fressen und sind altiv. Farbe ist bei allen auch gut. Wir haben jetzt zur Sicherheit einen weiteren Wassertest durchgeführt. Die Werte sind alle immer noch tip top: GH = 12 KH = 10 PH = 8/8.5 No2 = <0.3 (Anbei noch ein Bild zum Nitrit) (Bitte beachten, dass wir in der Schweiz wohnen = etwas härteres Wasser)

An was könnte der plötzliche Tod liegen? Müssen wir nun Angst um die anderen Fische haben?

Danke im Voraus für die Antwortet/Tips (Anbei Bilder)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?