Anschreiben oder warten bis er schreibt?

8 Antworten

Ich kann dich gut verstehen. Man hat das Gefühl, dass egal, was man tut, sowieso falsch sein könnte. Wenn du dein Gewissen beruhigen möchtest, solltest du ihm ganz nett und unverbindlich schreiben. Ihn einfach fragen, wie es ihm geht.

Vielleicht hat er Stress. Vielleicht hat er aber auch kein Interesse und braucht Zeit für sich. Vielleicht will er mal zocken? Vielleicht will er sich nur mal mit Freunden treffen. Vielleicht schreibt er wirklich noch mit anderen. Vielleicht, vielleicht, vielleicht ...

Die Ungewissheit wird dir keine Ruhe lassen, solange du keine Klarheit hast ;-)

Eigentlich müsstest du an seinen Reaktionen merken, ob du aufdringlich auf ihn wirkst oder ob er überhaupt noch Interesse hat.

Aber ihr seid noch jung ... und es werden sich noch viele Situationen ergeben, die viel komplizierter sein werden ;-)

Tief durchatmen und mit offenen Augen durchs Leben! :-) Also nicht nur denken, sondern auch handeln ;-)

Du schreibst dich mit diesem Jungen und es gab laut deiner eigenen Aussage auch keinen unliebsamen Zwischenfall welcher die entstandene doch schon etwas längere Schreibunterbrechung eventuell auch plausibel erklären würde. Von daher ist es doch letztendlich durchaus auch in deinem eigenen Interesse in Erfahrung zu bringen, was eigentlich Sache ist. Ergo schreibe diesen Jungen ohne weitere Bedenken an und vielleicht bist Du danach auch ein wenig klüger.

Also ich würde ihm schon schreiben. Vielleicht wartet er ja auch darauf das du ihn mal anschreibst. Es heißt zwar immer Männer müssen den ersten Schritt machen - ich finde aber auch "selbst ist die Frau".

Beginne doch einfach ganz normal zu schreiben und frag ihn wie es ihm geht. Wer weiß was sich daraus dann entwickelt wenn du dich traust :)

Was möchtest Du wissen?