Ansatz nach Blondierung?

2 Antworten

Wenn du so hell blondieren lässt, musst du zwangsweise alle 4,5 Wochen Ansatz nachfärben gehen.

Wobei dunkles Haar aufhellen mühsam ist, mitunter auf Anhieb sozusagen schwer klappt.

Nachdem sich die bunten Farben auswaschen, färbst du sie eben nach der Nachfärbung erneut ein.

Eine sog. Intensivtönung ist letztlich nichts anderes als eine Färbung.

Diese "Intensiv" Tönungen enthalten alle Wasserstoff. Das ist lediglich eine Umschreibung.

Einfach selber zu Hause braun nur tönen wird schwer gehen. Du kannst es mit einer Tönung aus dem Friseurbedarf versuchen. Die Deckkraft für den verbleibenden gefärbten "Rest" wird schwer zu überdecken sein.

Die Tönungen aus dem Drogeriemarkt sind hierbei zum Vergessen. Die halten das Versprechen nicht, die Qualität ist zu minder.

Jedoch wenn du beim Friseur blondieren lässt, kannst du dich gleich hierfür beraten lassen.

Mit Ferndiagnosen kann man nur ungefähr raten, denn man spürt und sieht die Haarstruktur nicht, die "Verfärbung" sowie merkt man erst beim Blondieren wie das Haar reagiert.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Hi, ich blondiere mir die Haare auch immer. Ich finde denn dunklen Ansatz gar nicht schlimm und blondiere mir denn etwa alle drei Monate sonst ist es zu schädlich.

Was möchtest Du wissen?