Anrede bei einer Lehrerin 2

Das Ergebnis basiert auf 29 Abstimmungen

Sehr geehrte/r Frau/Herr xy, 41%
Hallo Frau/Herr xy, 34%
Guten Tag, Frau/Herr xy, 10%
Liebe/r Frau/Herr xy, 6%
Anders, nämlich.... 6%

10 Antworten

Anders, nämlich....

Solange da nicht "ähm---also frau soundos, wollte da nur bescheidgeben..." steht, ist es völlig egal. Die Form muss nur einem sonst auch angemessenen Miteinander entsprechen.

Sehr geehrte/r Frau/Herr xy,

Es ist einfach höflich und drückt deinen Respekt ihr gegenüber aus. Nur wenn du ein gutes Verhältnis zu ihr hast, kannst du Liebe nehmen. Guten Tag ist auch noch akzeptabel.

Sehr geehrte/r Frau/Herr xy,

mit sehr geerhrte/r frau/herr xy ist man immer auf der richtigen seite. ich guck immer wie nah ich dem lehrer steh und wie locker wir uns sonst unterhalten. meinen alten klassenlehrer, den wir sehr gemocht haben und mit dem wir uns sehr gut verstanden haben (jz, wo er nicht mehr uner lehrer ist, dutzen wir den auch), habe ich immer mit hallo herr xy angeschrieben

Was möchtest Du wissen?