Anonyme Anrufe zurück verfolgen?

6 Antworten

Abgesehen davon, dass ich so etwa Sch... finde:

Nein, der normale Endbenutzer kann das nicht zurückverfolgen. Die Verbindung an sich wird aber natürlich bei der Telefongesellschaft unter Nutzung der Verbindungsdaten so gespeichert.

Für bestimmte Anwendungsfälle wird die Rufnummernunterdrückung in Richtung Empfänger auch deaktiviert (z.B. wenn dieser aus technischen Gründen darauf angewiesen ist, dass ihm die Rufnummer des Anrufenden übermittelt wird). Aber dafür muss dann ein spezielles Vertragswerk unter Beachtung des Datenschutzes aufgesetzt werden.

Direkt sehen können unterdrückte Rufnummern nur die Polizei und Rettungsdienste.

Allerdings kann man nach einer entsprechenden Anzeige alle Anrufe über die Telekommunikationsfirmen herausbekommen. Über die Folgen entscheidet dann ein Richter.

vor Gericht? Wir haben aber keine Drohungen oder irgendetwas böses gesagt

0
@B123ER

Belästigung oder grober Unfug kann auch bestraft werden.

Allerdings gehe ich mal davon aus, dass eure Anrufe nicht mal angezeigt werden und - falls doch - nicht weiter verfolgt werden.

0

Ja kann man, aber man darf es bestimmt nicht wegen so einer Kleinigkeit.

Selbst wenn Sie die Nummer bekommt, kann Sie nichts machen weil Sie dann sicher in Erklärungsnot kommt woher Sie die Nummer hat. Außerdem kann man nicht gegen solche Bagatellen vorgehen. 

hilfreichste Antwort bis jetzt, danke! Habe ich mir auch gedacht die wurde sicher schon öfter verascht und wird deswegen nicht Anzeige erstattne oder so

0

Ja, kann man bei seinem Telefonanbieter beantragen- kostet zwar, geht aber. Wenn es Drohungen oder ähnliches sind, kann man Anzeige erstatten

Das geht vorallem wenn es Polizei erfährt... seit ihr am arsch

Die Polizei braucht dafür schon handfestere Gründe...

0

die Polizei hat also deiner Meinung nichts besseres zu tun als täglich Jugendliche zu bestrafen die Telefon Pranks macht? Und ja täglich, weil SOOO viele Leute machen sowas

0

Was möchtest Du wissen?