Angst vor neuem Job...

...komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Also wenn Du jetzt schon kein gutes Gefühl hast, dann finde ich es echt gut, dass Du erst gar nicht hin bist. Was bringt das auch? Du bist noch jung:-) Da kann man noch so Sachen machen. Hab ich übringens früher auch so gemacht und stell Dir vor, das Leben ging weiter.

meine Meihnung...d.h

0

Hört sich -- in Sachen Weg und Zeit -- tatsächlich nicht gut an. Es fehlen aber noch zwei, drei Informationen. Vor allem: In welcher Branche arbeitest du? Wie hoch sind die Chancen, dass du in der Nähe was Ähnliches findest? Bist du auch sonst ein ängstlicher Typ oder empfindest du das jetzt als Ausnahme?

Aber sonst geht es Dir gut. Du bist arbeitslos und hast endlich einen Job gefunden. Dann träumst Du schlecht und gehst deshalb nicht zur Arbeit! Geht's noch!

Vielleicht gibt es auch eine Zugverbindung und Du mußt nicht mit dem Auto fahren. Und was sind denn schon 60 km? Andere Leute fahren das doppelte und freuen sich, dass sie eine Arbeitsstelle haben.

Wenn Du eine Krankmeldung bringst, hast Du vielleicht Glück, dass Du den Job noch nicht verloren hast. Aber aussehen tut das nicht gut. Gleich am ersten Tag wegen Krankheit fehlen. Na ja.

Also mach das Beste draus und versuche den Job zu retten. Wenn Deine Freundin ausgelernt hat, kannst Du mit ihr ja in die Nähe der Arbeitsstelle ziehen, wenn Du sie dann noch hast, die Arbeitsstelle.

ich musste während dem studium auch jeden tag so weit fahren. da gewöhnt man sich dran. klar sind die spritkosten extrem hoch, aber sei froh, dass du überhaupt nen job hast. fang erstmal da an und was neues kannst du dir dann immernoch suchen.

mein mann fährt jeden tag 120 km zur arbeit,man kann sich das leider nicht mehr so aussuchen,arbeit und gute ist rar,im winter braucht mein mann oft sehr lange,das heißt er fährt auch früher,und das du so lange aus dem job raus bist,da mach dir nicht so viele gedanken,wenn du deine arbeit gerne machst,bist du auch schnell wieder da drin alles gute

In Zeiten,in denen Jobs nicht so dicht gesät sind würde ich erst mal ausprobieren wie es mit der Fahrt zur Arbeit klappt!Man muß schon Wege in Kauf nehmen.Sei froh,daß du Arbeit gefunden hast und fang ohne Angst erst mal an,alles weitere wird sich schon regeln lassen!

naja entweder du nimmst die situation auf dich (was sicher zu spät ist wenn du an deinem ersten tag zu spät kommst oder garnicht erscheinst) oder suchst dir einen job in deiner nähe.

Erstmal vielen Dank für die vielen "mitfühlenden Antworten" genau sowas braucht man in so einer Situation!!! Nein habe noch nichts Unterschrieben, der Chef weiß bescheid und denkt ich habe etwas anders gefunden. bin in der Industrie tätig.

Na dann scheinst du ja genug Auswahl zu haben, wenn du den Job einfach so hinschmeißen kannst. Du glaubst doch nciht du kannst dir das jetzt nochmal überlegen und nächste Woche doch da anfangen. Du hättest den Job nehmen sollen, und dir in Wohnortnähe in Ruhe was anderes suchen sollen. Wie alt bist du eigentlich, so unreife Entscheidungen zu treffen. Und wunderst dich noch über die Antworten tztztz.

0
@sally64

ich finde es gut:-) wie sich die leute wegen so nem blöden job aufregen:-) das hat mir heute schon richtig gute laune gemacht, danke an alle:-)

0
@verschlichter

Ja ---wenn man erstmal 10 Jahre arbeitslos ist, und mit ner 4köpfigen Hartz4 Familie ums Überleben kämpft, dass das Geld reicht um auch noch am 30. was zu essen für die Kinder zu haben, dann ist der Job nicht mehr blöd, kannste glauben, dann machst du auch mit Freude sogar den vielverschmähten 1 eurojob, um lausige 126 Euro im Monat mehr zu haben für die Familie. Leute, die so leichtfertig mit so ner Chance umgehen, denen ist es noch nicht schlecht genug gegangen.

0
@sally64

selbst wenn alle menschen eine noch so tolle arbeitsmoral hätten, würde es immer noch arbeitslose geben, weil es das system so will und sich immer mehr menschen an den armen bereichern wollen. eine hohe arbeitslosenquote wird sich immer positiv auf niedriglöhne auswirken und die tollen unternehmer freuen sich. und das volk folgt.

0

Also, wenn du heute hättest anfangen sollen mit deinem neuen Job, hast du das doch, schon früher gewusst! Hast du denn einen Vertrag unterschrieben? Das musst du schon irgendwie regeln, kannst ja auch nicht einfach, nicht hingehen. Sonyl

Also, wenn du dich noch nichtmal imstande fühlst, 60 Kilometer zur Arbeit zu fahren, dann bist du auch nicht imstande zu arbeiten, hast schon richtig gehandelt, kassier weiter Geld vom Staat und leg dich wieder ins Bett, gibt ja genug andere, die arbeiten müssen und deine Faulheit mitfinanzieren :o(

60km zur Arbeit? Mein Gott, das ist ja wirklich weit. Manche müssen 150km fahren oder mehr.

Du warst noch nicht lange genug arbeitslos, sonst wärst du froh um die Chance und würdest auf die Entfernung pfeifen.--Neuer Job ist heute wie 6er im Lotto, wie kann man nur so dumm sein?

Hmm, das heißt, Du bist erst gar nicht heute morgen hingegangen?

Da weiß ich nur einen Rat: Geh sofort zum Arzt und lass dich krankschreiben. So biste zwar wohl den Job los, aber das Amt sperrt dich wenigstens nicht, Trottel!

Zu nem neuen Job geht man auf jeden Fall erstmal hin und DANN sieht man weiter!

Genau Krank machen und das Amt abkassieren! Das sind tolle Vorscläge. Armes Deutschland.

0
@akw81

Jo ist ein ziemlich Armutszeugniss aber hey Leute mit Job können irgendwann auswandern Harz4 Menschen nicht :P

0

docbde2 2xDH für Deine Antwort. Du hast vollkommen recht.

0

Du bist dann einfach nicht zur Arbeit gefahren? Sag mal bist du komplett bescheuert?

Er nicht, aber du vielleicht? Mit so einer Antwort, echt. Voll daneben.

0
@CoeurDePirate

öhm ich fang um 10 Uhr an bin Programmierer und habe das glück das ich in deiner Großstadt wohne wo ich nicht eine Stunde fahren muss...

Man hätte sich das mal vorher überlegen dürfen... der cehf warte ja auch auf den Nup und nimmt sich Zeit aber ne ner arme Mann hat jetzt erst bemerkt das er nicht solange fahren möchte...

0
@CoeurDePirate

*Piratenherz, nein, Du liegst voll daneben. Die Antwort bzw. Reaktion von Morrigan123 ist vollkommen richtig. Soetwas macht man nicht und die Begründung dafür ist mehr als dürftig.

0

Was möchtest Du wissen?