Angst vor Baden im See (Dinge unter Wasser), was tun?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ängste sind etwas ganz normales, ich zum Beispiel habe enorme Flugangst, und natürlich versucht man diese Situation dann immer zu vermeiden. 

Gegen Angst, hilft am besten Konfrontation. Geh mit deinen Freunden in den See und du wirst sehen, es ist garnicht so schlimm. Fürs erste kannst du dir das natürlich erleichtern mit zum Beispiel Badeschuhen wie "Ichausstuggi" vorgeschlagen hat, oder du ziehst dir Socken an, somit kommst du mit dir unangenehmen Gegenständen nicht direkt in Berührung. 

Wäre dies eine Option für dich? Versuchen würde ich es aufjedenfall, denn du möchtest ja nicht der einzige/ die einzige sein, die auf dem Handtuch liegt während alle anderen Spaß haben..:)

Ich hoffe ich konnte dir helfen, und viel Glück!

3

Sehr gute Antwort, doch leider traf es dem ganzen noch nicht exakt auf den Punkt. Das heißt, ich habe keine Angst vor Gefahren unter Wasser, sondern vor dem, was unter Wasser ist. Z.b. wird an einem Urlaubsort gesagt, dass in dem See Ruinen unterwasser sind, da käme mir schonwieder die Gänsehaut. Ach und bevor ich es vergesse, heute war ich mit meinen Eltern baden und ich bin ein wenig mit meinem Vater rausgeschwommen, als ich zurückschwimmen wollte sah ich wie weit das Ufer weg war, ich bekam Panik und schwamm mit geschlossen Augen so schnell es ging an zurück. Als ich ankam merkte ich, dass das Ufer nur ein paar Meter von dem Ort entfernt war, wo ich die Panik bekam. :/

1
10
@DjDukes

Du beschreibst da eine ganz normale Panik situation die man in den Griff bekommen kann! Diese Psychologin hat ein paar , meiner Meinung nach, hilfreiche Tipps zusammengestellt, vielleicht können sie dir helfen? Vorallem den 7.Tipp empfinde ich als sehr hilfreich : Fäuste zusammen ballen und diese Spannung wieder lösen, das tut echt gut! Aber auch sechs Sekunde aus und 3 Sekunde einatmen ( durch die Nase ) hilft mir persönlich im Flugzeug immer sehr gut.

Du musst dir immer klar machen, dass andere diese Situation auch überstehen, vielleicht kannst , wenn du mal wieder in so einer Situation bist, jemanden ansprechen der gerade bei dir ist, meistens hilft das am meisten! Ansonsten üben üben üben : Konfrontation ist wirklich das beste! Nach dem du eine dieser Situation überstanden hast, schreib dir doch mal auf:

  • Warum du Panik hattest

-Ob diese Panik im nachhinein berechtigt war

  • und wie du diese Situation überstanden hast

http://www.medizin-im-text.de/blog/2014/5056/tipps-gegen-panikattacken/

Viel glück!!Glaub an dich :)

0
3
@Lebenshungrig99

Vielen Dank, für diese hilfreichen Worte, ich werde deine Ratschläge auf jeden Fall in nächster Zeit in Angriff nehmen. Außerdem bekommst du den Stern für die hilfreichste Antwort (sobald das für mich freigeschaltet wird).

Danke! :)

DjDukes

0
10
@DjDukes

Oh vielen vielen Dank!!

Ich bin froh, dass ich dir helfen konnte und du einiges ausprobieren möchtest!

Hab noch einen entspannten Abend :)

0

Hallo DjDukes,

wenn ich an den See zum Baden gehe, habe ich auch immer Angst, in irgendwas reinzutreten und mir z. B. eine Schnittwunde am Fuß zuzuziehen.

Deswegen ziehe ich immer Badeschuhe an, die eine etwas stärkere Sohle haben und da meine Füße schützen.

Allerdings ist das Schwimmen dadurch erschwert, denn man/frau hat ja dann nicht mehr die ganze Breite des Fußes zur Verfügung.

Liebe Grüße

ichausstuggi

denk einfach nicht dran. im wasser sind zwar ein paar fische aber die tun doch niemandem was. sollte tatsächlich irgendwas "gefährliches" im see sein, glaubst du dann das da leute drin schwimmen würden? ;)

dir kann dort nichts passieren. viel spaß beim baden :)

Wie fühlt es sich an im See baden und der Blitz ins Wasser trifft? Bzw wie fühlt es sich an vom Blitz getroffen zu werden?

...zur Frage

Angst vor dem Schwimmen! wie bekomm ich das in den griff?

Ich bin eigentlich eine richtige Wasserratte, aber wenn es darum geht in einem See oder schwimmbad zu baden bleibt mir die Luft weg. Ich hatte mal einen ziemlichen Krampf im Fuß & wär beinahe ertrunken. Zum Glück hat mich ein guter Freund gerettet. Aber nun hab ich derbe Angst vor dem Schwimmen & dass mir so etwas noch einmal passieren könnte. Das problem ist; ich liebe das wasser ! Wie bekomm ich das in den griff?

ps.: nein, vor dem duschen habe ich keine Angst. An die spaßvögel da draußen: haha ._.

...zur Frage

Woran merkt man dass das Wasser in einem See "gekippt" ist?

und ist es gefährlich in einem solchen See zu baden?

...zur Frage

Thalassophobie, angst vor dem Meer, kann das der Grund sein?

Hey Leute,

Ich leide unter viele verschiedene Ängste die meisten kann ich mehr oder weniger erklären warum ich die Angst vor etwas habe was nicht mehr normal ist.

Nun unteranderem ist da auch die Thalassophobie, die Angst vor dem Meer.
Ich habe es länger gar nicht so wirklich bemerkt, bis ich in der Therapie (ja ich bin immer noch in der Therapie) mich mehr darüber Unterhalten habe und wir mehr geguckt haben, wann und wovor ich Angst habe. Da war nicht nur das Thema Talassophobie sondern auch noch die anderen Ängsten.

Nun ist es so, dass mir immer mehr vewusst wurde das ich schon früher auch angst davor hatte. Mit Früher meine ich z.B. 2012 als ich im Urlaub in Türkei war und da mit meiner Schwester im Meer baden ging. Wir sind dann ins Wasser gesprungen und ich habe extrem schnell versucht wieder an die Oberfläche zu kommen, weil ich da schon die Angst gespürt habe.

Das ging dann auch weiter das ich beobachtet habe, sogar Angst vor den See zu haben. Das war 2014 im Sommer wo wir am See Zelten gingen und ich ohne Luftmatratze Angst hatte und ich nur auf der war.

Die Angst wurde immer Grösser, dass ich mittlerweile sogar Fotos und Filme in denen das Meer zu sehen ist vermeide.

Es muss ja einen Grund haben, warum ich Angst vor dem Meer (und See) habe, worüber ich auch nach gedacht habe. Das einzige wo mir da dann einfällt ist: ich bin mit 5 oder 6 Jahren mit meiner Mutter, ihrer Freundin und deren Sohn in die Ferien gegangen (Lanzarote). Ich und der Junge (gleich alt wie ich) sind mit unseren Schwimmflügeln raus geschwummen und dann plötzlich ist mir eines der Schwimmflügeln zerplatzt und nur ein Schwimmflügel hat mich noch gehalten, mit der anderen hand musste ich mich an ihm abstützen.

Ich habe da dann gelernt zu schwimmen und anhand dem, dass ich gelernt habe zu schwimmen im Pool, habe ich es als mal nicht traumatisierten Erlebniss abgestempelt weswegen ich jetzt diese Ängste hätte.

Was denkt ihr? Könnte es doch diese Erfahrung sein? (War einer der einzigsten Erfahrungen die mir noch in Erinnerung geblieben ist)

...zur Frage

Beißen Karpfen auch bei warmen wasser?

Beißen Karpfen auch wenn das wasser im see warm ist ?

...zur Frage

Angst davor, im Wasser nicht stehen zu können?

Seit ich klein bin, habe ich Angst in Wasser zu schwimmen, in dem ich nicht stehen kann. Das wäre jetzt alles, was tiefer als 1,80m ist. Sobald mir das Wasser bis zum Hals steht und ich die Füße nicht auf den Boden bekomme, schnürt sich bei mir alles zu und mein Herz fängt an zu rasen. Egal ob im Schwimmbad oder im See, Kanal etc. Jetzt habe ich mich gefragt, ob es dafür einen Fachbegriff oder sowas gibt wie Aquaphobie, aber die beschreibt ja die allgemeine Angst vor Wasser.

Kann mir jemand weiterhelfen?

Glg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?