angst vor abfragen & prügungen in der schule

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo, ich glaube du bist eine kleine Perfektionistin :)

Denk dir einfach: "Ist doch egal was ich erzähle und wenn es der größte Quatsch auf der Welt ist." Einfach drüber lachen und nicht so einen Stress machen. Ist nicht einfach aber du schaffst das schon :D

Du musst dir klar machen, dass Lehrer ja nicht auf der Jagd nach Schülerfehlern sind. Die fragen dich nicht, um zu beweisen, dass du nichts kannst, sondern um dir die Chance zu geben, zu zeigen, was du gelernt hast. Und wenn du gut gelernt hast, solltest du froh über die Chance sein.

Das kenne ich auch noch von früher. Das blieb auch die ganze Schulzeit so. In meiner Ausbildung habe ich erst gelernt den Mund aufzumachen. Ich kann dir nur den Tipp geben, dass Du dir vorstellst, daß Du bist kein kleines Kind mehr und Du bist nicht dumm. Auch wenn Du mal was Falsches sagst. Selbst wenn andere über eine Antwort lachen. Lach einfach mit. Stell Dir vor, wie es der coolste in Eurer Klasse machen würde. Du bist Jemand und auch du wirst Karriere machen. Fang einfach schon damit an.

Hallo , mir geht es auch so wie dir , ich habe immer krasse angstg vom abfragen und so , davor das die klasse anfängt zu lachen ... aber am meisten vor klassenarbeiten , ich bin dan zur einer psyschologin gegangen , die holft mir jetzt immer , vielleciht solltest du es auch mal tun !

ich glaube jeder mensch hat im hinterkopf probleme oder ÄÖngste, z.B. wenn er beim vorlesen an irgendwas anderes denkt und angst hat dass er aufeinmal andere wörter sagt. Aber wenn es so überhand nimmt wie bei dir würde ich einr Therapir empfehlen, bevor es schlimmer wird....

Was möchtest Du wissen?