Angst vor der eigenen Katze wegbekommen?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du wirst doch schon gemerkt haben, dass Katzen nur kratzen, wenn sie angreifen (normalerweise greift deine Katze dich nicht an), wenn  sie in die Enge getrieben werden und Angst haben (ist doch nachts, wenn du schläfst, auch nicht der Fall) oder wenn sie mit ihrem Menschen herumtoben. Und selbst dann kratzt meine Katze nicht, sondern hält ihre "Beute", meine Hand, nur fest. Imitierter Beutefang sozusagen. Aber mit dir rumtoben - das macht sie nur, wenn du auch mitmachst.

Eine meiner Katzen schläft ziemlich regelmäßig bei uns meist am Fußende.

Wenn ich nachts mal raus war und ins dunkle Schlafzimmer zurückkomme, brauche ich nur die Hand einmal 30 cm über der Bettdecke entlang zu bewegen, dann kommt schon aus irgendeiner Ecke "Mrrrrrp"  Achtung -hier nicht draufsetzen, Katzenortung sozusagen.

Ich habe eine sehr temperamentvolle Katze, trotz ihrer neun Jahre, die hat sich in 8 1/2 Jahren bei uns unserem menschlichen Rhythmus - tags wach und nachts schlafen - weitgehend angepasst. Wenn wir schlafen, dann schläft Katze auch.

Wenn du es mal ausprobierst, wist du vielleicht merken, dass Katze (schlimmstenfalls) gar nicht bei dir im Bett schlafen will oder, dass einfach gar nichts passiert.

Wenn du dich sonst mit ihr verstehst - also ohne Auseinandersetzungen - , dann denke ich,  dass deine Angst ziemlich irreal ist.

Hier macht jemand ein Nickerchen und Katze leistet Gesellschaft - (Haustiere, Katzen)

danke ich probiere es mal aus

0

indem du lernst ihr zu vertrauen. wenn sie sich tagsüber zu dir kuschelt leg dich einfach neben sie und beobachte sie. berühr sie sanft, schau wie sie darauf reagiert. viel mehr fällt mir nicht ein. aber denk so: wenn sie dich kratzen sollte.. wahrscheinlich wird sie dich nicht umbringen *grins*. dann raus mit dem katzi und fertig.

hatte mal eine katze die mich nachts angesprungen ist.. die mochte mich nicht. war aber so auch recht aggressiv gegen mich. Also da hat es sich abgezeichnet dass die katze nicht sonderlich lieb sein wird zu mir

es hört sich fast so an, als ob Deine Angst nicht auf der Katze begründet ist sondern in der Tatsache, daß Du eigentlich lieber einen Hund möchtest. Deine Katze wird Dich sicher nicht kratzen, wenn Du nicht vorher etwas tust, was sie nicht will. Auch meine schlafen im Bett, da gehören sie schließlich hin, mein verstorbener Brösel lag am liebsten auf meinem Kopfkissen und kuschelte sich in mein Gesicht. (Vielleicht gefiel ihm ja meine Zahnpasta). Er hat mich in den 12 Jahren, in denen ich ihn hatte, nicht einmal im Gesicht gekratzt. Also Du brauchst keine Angst zu haben

Katze sabbert?! :D

Warum sabbert die Katze beim Streicheln und schmusen ? Hab ich sonst noch nie gesehen,ist das normal. ? Danke schonmal

...zur Frage

Fremde Katze streicheln und kraulen?

Vorhin kam eine Katze zu einer Freundin und mir, sie wirkte ziemlich verwirrt und suchte wahrscheinlich ihren Besitzer oder ihr Zuhause.

Wir saßen auf einer Tischtennisplatte und sie sprang zu uns hoch und legte ihren Kopf auf unseren Schoß und umkreiste uns jeweils.

Als sie ihr Kopf auf meinen Schoß legte, kraulte und streichelte ich sie.

Sollte man sowas tun? Oder eher nicht. Wegen mögliche Krankheiten oder ähnliches

Lg

...zur Frage

Katze schnurrt nicht, was bedeutet das?

Also ich hab ja schonmal eine frage zu den zwei katzen meiner "großeltern" gestellt. Jetzt gerade bin ich mit den katzen alleine und die lassen sich auch streicheln. Doch die eine katze mag das garnicht so, sie lässt sich zwar streicheln, aber schnurrt dabei garnicht... was bedeutet das? Bedeutet das überhaupt was oder schnurrt nicht jede katze?

...zur Frage

Ist meine Katze depressiv und Einsam?

Hallo! Letztes Jahr ist uns eine kleine Baby Katze zugelaufen. Davor hatten wir schon 2 Katzen. Doch als sie uns zugelaufen ist, haben wir uns natürlich verstärkt um sie gekümmert. Um die anderen zwei haben wir uns jetzt nicht irgendwie besonders gekümmert. Das Verhalten meiner anderen Katze ist merkwürdig. Ich glaube sie fühlt sich vernachlässigt. Wenn wir sie streicheln möchten, Läuft sie weg. Wenn man mit ihr schmusen möchte, hält sie sich zurück. Ist sie Depressiv?

...zur Frage

Warum ist meine Katze so bösartig?

Meine Katze ist böse, ich hatte schon mehrere Katzen, keine war so dermasen bösartig wie diese. Sie kommt an, und will gestreichelt werden. Macht man das, lässt sie sich eine kurze Zeit streicheln und fängt dann plötzlich an zu kratzen und zu beißen. Kann es sein dass sie psychisch gestört ist? gibt es eine Psychotherapie für Katzen? Meiner Oma hat sie sogar schonmal voll ins Auge gekratzt, zum Glück ist ihr Auge wieder geheilt. Was soll ich nur mit dieser Katze machen? Ich bin völlig am Ende.

...zur Frage

Warum mag die Katze den Meerschweinchen nicht?

Ich habe eine weibliche Katze, sie ist sehr schüchtern und beißt auch nicht. Auch habe ich zwei Meerschweinchen. Aber immer wenn ich die Katze zu den Meerschweinchen ins Gehege schmeisse (ich will das sie miteinander spielen und Freunde werden) rennt die Katze wie verrückt herum und hat sehr Angst. Ich glaube sie mag den Meerschweinchen nicht :(
Den Meerschweinchen verhalten sich neugierig und wollen sich eigentlich anfreunden und schmusen mit der Katze (obwohl den Meerschweinchen ja kleiner sind als die Katze, trotzdem hat sie Angst) Was mache ich falsch? Wie werden sie Freunde?

Danke für eure Antworten.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?