Angst entführt zu werden! :(

10 Antworten

Such Dir Fakten raus!!

Wie viel Entführungen finden tatsächlich statt? Wie viele in Deinem Alter? Wie viele Entführungen gibt es in Deiner Stadt jährlich (wohnst Du im Brennpunktviertel einer Großstadt, oder in einem ruhigen Kaff auf dem Land?). Welche Leute werden entführt (über 90% der Entführungen sind z.B. extrem wohlhabende Familien)... Rechne Dir aus, wie hoch die Wahrscheinlichkeit ist, dass Du wirklich entführt wirst... 

Wenn Du das machst, wirst Du feststellen, dass es vermutlich wahrscheinlicher ist, dass Du im Lotto gewinnst oder von einem Blitz getroffen wirst, als dass Du entführt wirst.

Oftmals spielt uns unser Gehirn einen Streich. Etwas das eigentlich sicher ist, fühlt sich unsicher an. 


Fliegen fühlt sich z.B. unsicherer an, als Autofahren, aber es ist eigentlich genau umgekehrt.

Genauso ist es mit Dunkelheit. Das fühlt sich erstmal unsicher an, ist es aber garnicht. Nachts finden statistisch gesehen sogar weniger Verbrechen statt.

Pfefferspray ist ok. Aber Taschenmesser ist eher kontraproduktiv. Wer darin nicht ausgebildet ist, kann damit auch nicht umgehen... Und das beste was Du machen kannst, sollte sich eine Gefahrensituation ergeben ist eh einfach weglaufen.

Und auch ein Selbstverteidigungskurs ist eine gute Idee... Das mag Dir vielleicht effektiv nicht viel bringen (denn Weglaufen ist eh immer das beste) aber Du wirst sicherer werden und sicherer auftreten.

Solche Leute werden auch weniger angegriffen...

Am besten lässt du dir nicht anmerken dass du Angst hast. Denn wenn du wirklich beobachtet wirst und ängstlich herum läufst denken die Beobachter das du Hilflos bist und so bist du eine Zielperson.

Lauf am besten nicht ürgendwo herum wo die Straßen leer sind.

Am besten hast du immer ein Taschenmesser und Pfefferspray dabei damit du dich verteidigen kannst.

Wenn du dich danach immer noch unsicher füllst kannst du auch ein Selbstverteidigungstraining machen.

Als letzten Tipp könnte ich noch empfehlen immer eine zweite Person dabei zu haben. Am besten einen Mann.

Ich hoffe dass du gar nicht entführt wirst denn so etwas ist grausam.

Hoffe ich konnte dir helfen (:

Nimm lieber kein Taschenmesser mit, das kannst du nur benutzen wenn du nah an jemanden rankommst, was ja nicht das Ziel ist, der "Täter" soll ja schließlich Abstand halten. Nimm dann doch lieber Pfefferspray (ich glaub Haarspray funktioniert auch). Auch die Idee mit dem Selbstverteidigungs Kurs auch gut, wobei das Pfefferspray abschreckender ist als wenn du sagst "Ich hab nen Selbstverteidigungs Kurs besucht.". Oder fang ein Gespräch mit dem "Täter" an, das verwirrt ihn. Ich bin mir aber auch ziemlich sicher das du nicht "entführt" wirst wenn du jemanden dabei hast, Kidnapper suchen sich eigentlich immer Opfer aus die alleine sind. Vielleicht denkst du auch mal darüber wieso du solche Angst hast entführt zu werden. Ich war zum Beispiel total paranoid als ich PLL geguckt habe (das klingt albern, ich weiß.). Vielleicht hilft dir das ja irgendwie weiter. :)

Was möchtest Du wissen?