Analyse und Interpretation G.E. Lessing - Die Liebe?

2 Antworten

Es wäre ja besser, wenn du mit ersten Ideen beginnst. Es ist immerhin "deine" Aufgabe ;) Deswegen ganz grob ein paar Punkte.

"Ohne Liebe, Lebe wer da kann! Wenn er auch ein Mensch schon bliebe, bleibt er doch kein Mann" --- Der Autor weist darauf hin, dass Liebe wichtig ist (ein Ausruf, als wenn er nicht glauben könnte, dass ohne Liebe jemand leben kann). Ohne sie ist man nur ein Mensch, aber kein Mann (also keine Emotionen, Leidenschaft, etc.)

"Süße Liebe, mach mein Leben süß, stille nie die regen Triebe, sonder Hindernis" --- Schwierig. Stille nie die Triebe.. soll heißen, er möchte nicht verzichten auf alles, was mit der Liebe einhergeht. Sonder Hindernis ... keine Ahnung ehrlich gesagt, was der Beisatz meint.

"Schmachten lassen sei der Schönen Pflicht! Nur uns ewig schmachten lassen, dieses sei sie nicht!" --- Wenn du eine hübsche Frau siehst, schmachtest du ihr nach und das ist auch vollkommen normal. Nachschmachten meint ja auch sowas wie träumen. Nur ewig soll man nicht von der Frau nur träumen müssen, sondern diese auch bekommen.

Azurech hat schon einiges erläutert.

"Süße Liebe, mach mein Leben süß, stille nie die regen Triebe, sonder Hindernis "

sonder (veraltet) = ohne

Meine Interpretatiobn der 2. Strophe:

Man soll für die Erfüllung der Liebe kämpfen müssen, man soll sie nicht "ohne Hindernis" bekommen.


ReligionsKritik von lessing?

Hi kann mir jemand etwas zur religionskritik von Gotthold ephraim lessing erzählen, bitte kurz und verständlich zusammenfassen, Dankeschön 🤗

...zur Frage

Liebesgedicht - Barock?

Hallo. Ich soll für Deutsch ein Referat über die Liebeslyrik im Barock halten, kann jedoch kein einziges Liebesgedicht finden. Am besten wäre es, wenn es die "Standarts" erfüllt, d. h. es sollte jeweils zwei vierzeilige und zwei dreizeilige Strophen haben. Folgende Dichter ziehe ich vor (da ich sie bereits in meinem Referat habe): Martin Opitz, Paul Gerhardt, Andreas Gryphius, Hans J. C. von Grimmelshausen, Christian H. von Hoffmannswaldau, Daniel C. von Lohenstein.

Danke im Vorraus. LG

...zur Frage

Quellenangaben/Zitieren: Wie gebe ich "Königs Erläuterungen" an?

Hallo! Ich zitiere in meiner Seminararbeit Königs Erläuterungen. Kann ich dieses Buch genau wie eine Monografie angeben, in diesem Fall

Bernhardt, Rüdiger: Königs Erläuterungen Band 16. Textanalyse und Interpretation zu Gotthold Ephraim Lessing Emilia Galotti. Hollfeld 2012

Oder muss ich es in irgendeiner anderen Weise kennzeichnen, dass Königs Erläuterungen ja verschiedene Bänder sind etc.?

Danke für Hilfe!

...zur Frage

Emilia Galotti, Gotthold Ephraim Lessing --> Gute Schullektüre?!

Hallo,

Ich lese demnächst Emilia Galtti von Lessing, und möchte mal fragen, ob jemand dieses Buch schon gelesen hat und wie findet/fandet ihr es?! Ist das eine gute Schullektüre?

Vielen Dank ! LG

Leonie

...zur Frage

Nathan der Weise Einleitung?!

Ich schreibe Montag eine Szenenanalyse zu Nathan der Weise und wollte fragen ob diese Einleitung passend wäre :

Das (Erziehungs)drama "Nathan Der Weise" von Gotthold Ephraim Lessing, veröffentlicht im Jahr 1779, spielt in der Zeit der Aufklärung . Es wurde als Theaterstück verfasst und in Aufzüge und Auftritte gegliedert. Es spielt in Jerusalem zur Zeit der Kreuzzüge und befasst sich übergeordnet mit dem Konkurrenzkamp drei großer Religionen (Christentum, Judentum und Islam) und dem Streben nach Toleranz und Vernunft.

...zur Frage

Lyrik, Drama und Epik im Realismus?

muss eine präsentation über realismus halten kann das auch so weit nur lyrik drama und epik zu erklären was das mit realismus zu tun hati st schwer also was das überhaupt genau ist diese 3 gattungen oder wie man das nennt.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?