an welchem tag gedenkt man den verstorbenen?

11 Antworten

Wenn Du nicht jeden Tag an eine(n) Verstorbene(n) gedenkst, ist der Toten- oder Ewigkeitssonntag(immer Sonntag vor dem 1.Advent)der richtige, sofern Du evangelisch bist. Für die Katholiken gilt: An Allerheiligen (1. November)wird, wie der Name es sagt, der Heiligen und einiger nicht heilig Gesprochener gedacht, aber normalerweise nicht verstorbener Familienangehöriger. An Allerseelen (2. November)wird eigentlich der "Armen Seelen im Fegefeuer" gedacht. An meine verstorbene Eltern oder auch Freunde denke ich sehr häufig, auch ohne irgendwelche Tage im Jahr.

In gewissem Sinne an beiden Tagen ! An Allerheiligen eigentlich an die, die heilig gesprochen worden sind - an Totensonntag eher an die eigenen Angehörigen und alle anderen Toten...

ist es nicht traurig,dass es einen Tag geben muss um den Verstorbenen zu gedenken? Sollte dasnicht immer wieder sein?

am 2.11. an Allerseelen, am 1.11. gedenkt man aller Heiligen, dann aller Seelen - ist aber stark inzwischen vermischt.

Totensonntag natürlich. Das ist der Ewigkeitssonntag und man denkt an alle Entschlafenen!

Was möchtest Du wissen?