An welchem Finger sollte ich einen Ring tragen?

5 Antworten

Wo du möchtest. Ringfinger ist halt „normal“, der Mittelfinger wird durch Schmuck allerdings optisch aufgewertet, wenn man jemand denselben zeigt. ;)

Man sollte davon abkommen, in Ringe irgendwelche Beziehungsstatus hineinzuinterpretieren. Ich trage selbst einen goldenen Solitärring mit Diamant (Geburtsstein des Kindes) ohne verlobt zu sein und bisher hat da niemand nach gefragt.

Woher ich das weiß:Hobby – Ich interessiere mich für Schmuckherstellung und Edelsteine.

Von der Proportion her wäre der Ringfinger der geeignete. An diesem Finger fühlt sich, meine Erfahrung, ein Ring am besten an. Käme noch ein 2. hinterzu, wäre der kleine Finger oder der Mittelfinger geeignet.

Es stimmt zwar, daß Verlobte am linken Ringfinger und Verheiratete am rechten ihren Ring tragen, wenn sie es mit der Tradition halten.

Aber es hat sich in den letzten Jahren auf diesem Gebiet einiges geändert. Verheiratete oder Verlobte tragen oft schon längst keine Ringe mehr.

Andererseits werden einfache Freundschaften derzeit oft durch Ringe angezeigt.

Mit anderen Worten: Man kann heutzutage nicht mehr vom Ring auf den persönlich Status schließen. Trage ruhig diesen Ring. Man wird es nicht mehr falsch interpretieren.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

"Den einen Ring" - das erinnert stark an eine Film-Trilogie :D

Im Grunde ist es völlig egal, an welchem Finger du den Ring trägst. Er muss halt passen und sollte sich nicht störend anfühlen. Zeigefinger und Daumen nimmt man deshalb wohl meistens nicht für Ringe.

Zeigefinger und Daumen sind erstaunlich beliebt zum Tragen bin Ringen.

2

Ja ich gebe dir Recht, dass an einem Ringfinger eine Missinterpretation möglich ist. Daher würde ich auch eher den Mittelfinger empfehlen, falls du ein solches Missverständnis vermeiden möchtest.

Woher ich das weiß:Hobby

Am Mittelfinger einen Ring zu tragen wirkt so richtig auffallend und gilt besonders für wuchtige Ringe wie Siegelringe und Monogrammringe. Ein Bandring wie im Foto kommt auch am Daumen so richtig in Wirkung, was dem heutigen Trend entspricht.