An welche Hand den Ring?

7 Antworten

Ich trage (klassisch für einen Mann) zwei Ringe neben einander an Ringfinger und kleinem Finger. Damen tragen oftmals klassisch zwei Ringe an Mittelfinger und Ringfinger neben einander.

Zudem trage ich gerne noch einen Ring am Daumen. Das sieht man eher selten, mann muss es eben mögen.

Da man in Deutschland den Ehering normalerweise rechts trägt, würde ich an deiner Stelle den Ring links tragen, damit niemand fälschlicherweise denkt, du wärst verheiratet. Es sei denn, du möchtest natürlich gerade das.  

Da du Rechtshänder bist, würde dich der Ring dann auch bei deinen täglichen Verrichtungen nicht so stören.

Es sei denn, dieser Ring sieht total anders aus als ein Ehering (wobei es inzwischen ja auch gar nicht mehr den typischen Ehering gibt). Also, wenn es ein Siegelring oder so wäre, dann ist es egal, an welcher Hand du ihn trägst.

Wenn du Rechtshändler bist, kommt der Ring vielleicht manchmal in die Quere. Wenn du ihn deswegen Links trägst, würde ich ihn einfach nicht am Ringfinger (sonst kommen blöde Fragen oder Missverständnisse...)!

Alternative wäre der Daumen (laut Kniggeregeln kann man aber so gut wie nichts falschmachen) :-)

Trag ihn da, wo er am wenigsten hindert. Bei der Arbeit oder am Bürotisch etc. würde ich ihn da tragen, wo man nicht so schnell hängenbleiben kann. Oder aber da nicht, wo er Dich ganz allgemein stört.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Jahrelanger Umgang mit Schmuck und Silber, antik und neu

Ich würde den Ring rechts tragen, bzw. Ich trage den Ring rechts.

Was möchtest Du wissen?