An meinem Bruder oder an meinen Bruder?

8 Antworten

Hier die Präposition (Verhältniswort) "an" zu verwenden, bedeutet kein gutes Deutsch.

Aber wenn man es schon tut, dann gilt Folgendes:

Die Präpositionen "an, auf, in, über, unter, vor, hinter, neben, zwischen"
stehen vor dem Dativ, wenn man "wo?" fragt,
und vor dem Akkusativ, wenn man "wohin?" fragt.

Wohin geht die Blume? An meinen Bruder (Akkusativ)

Beim Dativ müsste sie schon an deinem Bruder dran sein.
Die Blume ist am (= an dem) Jackett meines Bruders.   Wo ist sie?

---

Die Fragen "an wem?" bzw. "an wen?" können auch gestellt werden, machen die Sache aber nicht so klar wie die Ortsfragen.

Beide Sätze sind  schlecht. Satz Nr. 2 ist allerdings rein grammatisch noch einigermaßen korrekt.

Richtiges Deustch aber ist: Ich gebe meinem Bruder eine Blume.

(meinem Bruder = Dativ, Wemfall)

Tippfehler-Edit: Deutsch.

0

An wen oder was gibst du die Blume?

An den Bruder, an die Tante.

Besser: Ich gebe meinem Bruder eine Blume.

Hier fragt man: Wem gebe ich die Blume? und es folgt der Dativ.

Was möchtest Du wissen?